legoapple

LEGO AppStore braucht Deine Stimme

Kann man bald den Launch Day in LEGO nachspielen?!

LEGO hat ja in den letzten Jahren ziemlich viel getan, um bei der Jugend neben all den neuen Medien nicht in Vergessenheit  zu geraten. Und ziemlich viel, um bei den älteren Semestern Kultstatus zu erlangen. Daher passt dieses Projekt ziemlich gut mit der Firma Apple zusammen, die bei manchen auch schon Kultstatus hat.

Nachdem nun wirklich schon Minecraft als LEGO Version gibt, war ja klar, dass auch der AppStore als Klötzchenvariante nicht lange auf sich warten lässt. Auf der LEGO Cuusoo Seite (einer Seite, bei der Leute tolle LEGO Projekte vorstellen…) wurde vor ein paar Tagen dieses Modell namens “Modular Apple Store” vom User gotoandbuild mit ungefähr 800 Teilen vorgestellt.

Der klotzige Nachbau ist sehr liebevoll gestaltet und mit vielen Details versehen: es gibt einen LEGO Steve Jobs, kleine iDevices und Macs, eine Genius Bar, jede Menge Mitarbeiter und Kunden und natürlich Apple-Fanboys, die vor dem Laden auf ihr neues iDings warten. (Der Erbauer gibt noch den Hinweis, dass der Zweite in der Reihe ziemlich angewurstet ist, dass er nicht Erster ist ^^)

Damit es bei LEGO wirklich zur Vorlage auf Produktion kommt, benötigt es mindestens 10.000 Stimmen – bis jetzt sind knapp 1.000 zusammengekommen. Wenn Dir das Projekt gefällt, dann kannst Du ja hier dafür abstimmen – wo es auch noch mehr Bilder davon gibt. Schick sieht es ja aus. Bei entsprechender Geekness kann man es sich natürlich auch selber nachbauen und das iPad 3 oder das iPhone5 Release geschmeidig bei sich zu Hause vorfeiern. ^^

via appadvice.com

Ganz neu ist die Idee natürlich nicht, es gab schon mehr als einen Nachbau eines Apple-Stores: hier zum Beispiel einen shiques LEGO-Modell eines Apple-Stores in München von Steffen Troeger!

von • am 06.03.2012 • unter News • getagged mit

  • Patrick Wagner

    zwar spiel ich kein lego mehr aber die idee find ich echt klasse,deshalb hab ich auch mal meine stimme gegeben.Gibts eigentlich ein Zeitlimit?