Review: Dead Stop – Zombie Defense par excellence

Einen verdammt guter TowerDefense Titel von Chillingo…

Zombies, Zombies und kein Ende. Wahrscheinlich hat das was mit dem nahenden Weltuntergang zu tun. Nun hat der AppStore mit Dead Stop also wieder ein TowerDefense-Spiel mehr und um Zombies dreht es sich auch. Schafft es das Spiel sich aus der Masse der Konkurrenten abzugeben?

Gameplay

Der polnische Entwickler Techland (bekannt durch Sugar High, Call of Juarez oder Dead Island: Riptide) schaffen es mit Dead Stop tatsächlich frischen Wind um die doch so abgegrasten Türme wehen zu lassen. Doch hier erst einmal die harten Fakten: Die Kampagne umfasst derzeit 3 Kapitel mit je 10 Level. Diese sind aber recht unterschiedlich – während ein Großteil im klassischen TowerDefense-Stil aufgebaut ist (feste Wege) gibt es auch ein paar Abwechslungen. So müsst ihr turmlos Zombies daran hindern, durch ein Labyrinth zu kommen oder heizt ihnen auf einem Fußballplatz mit PowerUps ein. Dazu kommt noch ein Survival-Modus zur endlosen Highscore-Jagd.

Eine schöne Idee ist auch, dass man Gegenstände auf der Karte (Kisten, Zelte, Bänke, …) in der Zeit zerlegen kann, wo die Türme gerade nichts zu tun haben. Das erfordert oft zeitliche Koordination und sorgt für Kurzweil, denn einen FastForward-Button gibt es nicht. Für Motivation sorgt neben dem ausgewogenem Schwierigkeitsgrad die Tatsache, dass man am Anfang nur wenige Tower hat und diese auch nur einmal upgraden kann. Später schaltet man dann eine dritte Upgrade-Stufe und neue Tower frei. Innovativ sind die Level, in denen man das Tor zerstören muss, aus denen die Zombies strömen. Leider sind alle Standplätze für die Türme mit Gegenständen verbaut, die man erst vom „Ziel“ aus zerlegen muss – macht jede Menge Laune und habe ich so noch nicht gesehen.

 

Die Level haben eine gewisse Anzahl von Angriffswellen, die man überstehen muss und sind in der Regel in 10-20 Minuten gelöst. Die verfügbaren Türme sind jeweils vorgegeben und können auf der Karte nicht unbegrenzt platziert werden. Selbst bei ausreichend Plätzen ist die Turmanzahl pro Level limitiert – das erhöht die Herausforderung.

Thema InAppKäufe… Ja, man kann mit echtem Geld PowerUps oder Spielwährung kaufen, allerdings ist dies nur optional – in 2 Stunden Spielzeit habe ich es nie benötigt. Das Spiel ist leider komplett in Englisch, mit etwas Neugier und Ausprobieren können aber selbst Spieler ohne Sprachkenntnisse schnell ins Spiel kommen. Praktisch bei der Universal-App ist die iCloud-Anbindung für die Synchronisation der Spielstände.

Grafik / Präsentation

Optisch sieht Dead Stop mit dem Comic-Artwork absolut süß aus und erinnert an eine Mischung aus Pflanzen vs. Zombies und South Park. Die 2.5D Grafik kann mit warmen und düsteren Brauntönen punkten und erzeugt eine schöne Stimmung. Kleinere Details wie das Design der Waffen, der Umgebung oder die Animationen der Zombies runden das guten Eindruck noch ab.

Sound

Musik und Soundeffekte sind schön überspitzt und wissen zu gefallen. Beide Parameter kann man stufenlos regulieren, so dass die Musik in den Hintergrund tritt und somit schöne Atmosphäre macht.

Fazit

Fazit von Tobi

Und wieder hat der AppStore ein echt gutes TowerDefense-Spiel mehr! Chillingo/Techland haben mit Dead Stop ein gutes Händchen bewiesen und liefert ein motivierendes und abwechslungsreiches Spiel ab. Die verschiedenen Arten von Leveln, das stufenweise Freischalten von Dingen und die tolle Grafik sorgen für langen Spielspaß. Ich würde mich sogar soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, hier haben wir einen würdigen Nachfolger von Pflanzen vs. Zombies… Rockt!

Fazit von Joachim (Stromstock)

Grundlegend Neues bringt Dead Stop nicht. Zudem gilt auch bei Apps in der Regel: „Man bekommt das wofür man bezahlt.“ Die 79 Cent für Dead Stop sind nicht zum Fenster raus geworfen… aber wer billig einkauft, darf sich nicht wundern, wenn der Titel von In-App-Bettelei durchzogen ist. Statt dessen empfehle ich die Kombination aus Fieldrunners 2 HD und dem kostenlosen Zombie Tsunami – oder Plants vs. Zombies, wenn man die 2-in-1-Lösung bevorzugt.

+ schönes Artwork
+ 2.5D Grafik
+ stufenloser Zoom
+ verschiedene Level
+ PowerUps
+ motivierend
+ schöner Sound
+ iCloud Support
+ Universal-App
– englisch
Dead Stop™ (AppStore Link) Dead Stop™
Hersteller: Chillingo Ltd
Freigabe: 12+
Preis: 0,99 € DOWNLOAD

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.