Review: Fieldrunners 2 – Ein TowerDefense Spiel der Extraklasse

Kann der zweite Teil des TowerDefense-Spiels die hohen Erwartungen erfüllen?

4 Jahre ist es mittlerweile her, dass Fieldrunners in den AppStore kam – zu dieser Zeit war es eins der ersten TowerDefense Spiele und lange Zeit eine Referenz. Nun legen die Jungs von Subatomatic Studios nach und veröffentlichen den zweiten Teil… Wir haben uns das Spiel für euch angesehen!

Gameplay

Fieldrunners 2 ist ein TowerDefense Spiel, was ein Kriegssetting mit Panzern, Soldaten und allem was dazugehört bietet. Bei den meisten aktuellen TowerDefense-Spielen ist der Weg der Gegner vorherbestimmt. Der erste Teil von Fielrunners brachte ein damals besonderes Feature mit: Man konnte die Verteidigungstürme frei platzieren, wodurch sich die Gegner selbst einen Weg drum herum suchen mussten – so konnte man den Weg der gegnerischen Truppen selbst bestimmen. Bei Fieldrunners 2 haben sich die Entwickler entschieden beide Spielprinzipien miteinander zu kombinieren.

Vor jeder Mission könnt ihr den Schwierigkeitsgrad wählen. Je höher dieser ist, desto mehr Sterne erhaltet ihr im Erfolgsfall. Die Sterne helfen euch im späteren Spielverlauf neue Türme freizuschalten. Je mehr Sterne ihr sammelt, desto schneller könnt ihr neue Verteidigungstürme freischalten. Zu Beginn jedes Level bekommt ihr ein kleines Startbudget, mit dem ihr euch die ersten Verteidigungstürme kaufen könnt. Im Spiel verdient ihr mit jedem besiegten Gegner Geld, was ihr in neue Verteidigung, Upgrades oder nützliche Items investieren könnt. Wann immer Münzen in Spielen auftauchen, sind InAppKäufe meistens nicht weit entfernt – jedoch sind diese bei Fieldrunners 2 erfreulicherweise nicht enthalten!

Wie schon erwähnt gibt es offene und vorgegebene Karten. Bei einer offenen Karte, könnt ihr die Türme frei platzieren – möglichst so, dass die gegnerischen Fußtruppen möglichst lange zum Ziel brauchen. Bei den vorgegebenen Karten ist der Weg der Gegner schon vorbestimmt. Die Fußtruppen sind entweder zu Fuß unterwegs oder kommen mit Motorrad, Panzer oder Jeep  daher. Aber auch Angriffe durch Flugzeuge und Helikopter sind möglich.

Der Spielumfang von Fieldrunners 2 ist wirklich groß, es gibt neben den 20 völlig unterschiedlichen Verteidigungstürmen auch zahlreiche Maps in 4 verschiedenen Umgebungen. Da bis zu 70 Gegnerwellen bekämpft werden müssen, kann eine Mission schon mal an die 30 Minuten dauern. Wer will kann aber auch Vorspulen und das Spiel schneller ablaufen lassen. Für Abwechslung sorgen die unterschiedlichen Missionsaufgaben. So müsst ihr manchmal eine gewisse Anzahl von gegnerischen Wellen überstehen, eine bestimmte Anzahl Gegner zur Strecke oder sie durch geschicktes Anordnen der Türme in eine Falle zu locken.

Die Steuerung ist simpel und funktioniert sehr gut. Die verschiedenen Türme zieht man vom unteren Bildschirmrand einfach auf die gewünschte Stelle in der Karte. Ein Tap auf den Turm reicht, um ein kleines Menü zu öffnen, mit dem man den Turm upgraden oder verkaufen kann. Per Multitouch-Geste kann man die Karten einfach zoomen.

Etwas zu meckern gibt es dann aber doch noch, denn bisher gibt es nur eine iPhone Version des Englischsprachigen Spiels. Eine iPad Unterstützung soll nachgereicht werden, jedoch nur in Form einer separaten App womit dann weitere Kosten anfallen würden.

Grafik / Präsentation

Die grafische Gestaltung ist gelungen, alle Grafiken sind handgezeichnet und angenehm bunt. Das sieht dann nicht nur schick aus, sondern ist auch sehr detailliert gemacht. Dazu gibt es flüssige Animationen und tolle Effekte, die das optisch gute Gesamtbild abrunden. Die Unterstützung der Retina-Auflösung tut da ihr übriges.

Sound

Auch beim Sound gibt es nichts zu meckern. Während man im Menü einem motivierenden Sound lauschen kann, wird im Gefecht wild um sich geschossen, dass man meint, man stehe selber auf dem Schlachtfeld, währen sich die heroische Hintergrundmusik gut einpasst.

Fazit

Subatomatic Studios haben es mit Fieldrunners 2 geschafft, den schon guten Vorgänger in allen Belangen nochmals zu verbessern. So besticht der das Spiel mit ansehnlichen Grafiken, einem großen Spielumfang mit vielen Türmen, Gegnern  und Maps sowie einem tadellosem Gameplay mit schicken Ideen. Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann lediglich die (noch) fehlende Unterstützung für das iPad. Sein Geld kann man für ein TowerDefense Spiel derzeit kaum besser anlegen.

+ handgezeichnete Grafiken
+ gelungener Sound
+ viele Missionen
+ viele Waffen,Türme und Gegner
+ abwechslungsreich
+ keine InAppKäufe
+ GameCenter-Anbindung
– keine iPad-App
– englisch
Fieldrunners 2 (AppStore Link) Fieldrunners 2
Hersteller: Subatomic Studios, LLC
Freigabe: 9+4.5
Preis: 3,49 € DOWNLOAD

Über AppGemeindeCrew