Hosn Obe – Das Kartenspiel 31 auf dem iGerät

hosnobe31

Mit dem kryptischen Namen HOSN OBE 31 (was laut bajovarischem Idiom soviel wie ‚Hosen runter‘ heißen soll, obwohl paradox ganz klar ein ‚oben‘ zu erkennen ist) kommt ein Kartenspiel in den AppStore, was wohl die meisten von euch kennen werden. Andere Namen für das Spiel sind ‚Schwimmen‘, ’31‘, ‚Knack‘, ‚Schnauz‘, ‚Wutz‘ oder ‚Bull‘.

Die österreichischen Entwickler DonkeyCat (Ballerburg) haben mit Hosn obe – 31 also ein recht bekanntes Kartenspiel digital umgesetzt. Selbst für Spieler, die es nicht kennen, lässt es sich einfach erlernen: Jeder Spieler hat drei Karten, drei weitere Karten legt man offen auf den Tisch vor sich. Ist man an der Reihe, kann man eine der Hand-Karten mit einer Karte aus der Mitte tauschen. Oder alle auf einmal. Das Ziel ist es, drei gleiche Karten oder drei Karten einer Farbe zu bekommen.

Wer klopft, läutet die letzte Runde ein – danach wird aufgedeckt. Wer danach die wenigsten Punkte hat, verliert die Runde und gibt eins der drei Streichhölzer ab. Ist das letzte Streichholz abgefackelt, ’schwimmt‘ der Spieler noch so lange mit, bis er ein weiteres Mal verliert. Dann ist „Hosn obe – 31“ für ihn vorbei. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende übrig bleibt.

Obwohl das Spiel realistisch auf einem Tisch präsentiert wird, haben die Entwickler gut durchdachte grafische Effekte eingesetzt, auch die Animationen gefallen. Der Sound ist entspannt und die Soundeffekte angenehm realistisch. Die Universal-App ist mit 50MB schnell heruntergeladen und bereits für das iPhone 5 optimiert.

Hosn Obe - 31 (AppStore Link) Hosn Obe - 31
Hersteller: DonkeyCat GmbH
Freigabe: 4+2.5
Preis: 2,29 € DOWNLOAD

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!