Auch bei Nacht sollte man den Wohnwagen umsichtig parken!

Review: Monster Truck Destruction – Sprunghaft und großspurig…

Chillingo setzt euch ans Steuer eines richtigen Boliden – eines Monster Trucks. Ihr wisst schon, die kleinen Autos mit den Reifen, bei denen man an der Tankstelle den Luft-Nachfüll-Stutzen nicht rechtzeitig abbekommen hat. Die mit den großen Reifen. Aber wahrscheinlich ungemein praktisch, wenn man wieder Stau ist und man es eilig hat…

Gameplay

Bei MONSTER TRUCK DESTRUCTION sitzt ihr auf hohen Ross und das könnt ihr euch auch leisten. Denn Monster Trucks sind in der Realität ziemlich eindrucksvoll, wenn auch im Prinzip völlig unnötig und wohl nur dem größenwahnsinnigen Basteltrieb erwachsener Jungs geschuldet.

Auch bei Nacht sollte man den Wohnwagen umsichtig parken!

Das soll aber an dieser Stelle nicht stören, denn das Spiel bildet die gut besuchten Events schön nach und lässt Spielspaß aufkommen.Am Steuer der 30 Über-Wagen, die schick designt sind und Klassiker wie BigFoot beinhalten, könnt ihr euch in 2 Spielmodi austoben:

Bei den sehr kurzen Drag-Rennen geht es in der Halle auf staubigen Boden über einen kleinen Parcours aus Kurven und Hindernissen. Hier muss man gut mit Gas&Bremse umgehen, da die Karren sich schnell hochschaukeln und man so wertvolle Sekundenverliert.Richtig Laune macht der Freestyle-Modus, in dem man in einer bestimmten Zeit durch die komplette Halle voller Hindernisse und Sprung-Möglichkeiten sausen kann und dabei möglichst viele Stuntpunkte sammeln sollte.

Die Steuerung kann sehr individuell eingestellt werden, wobei eine umfangreiche Auswahl von virtuellen Buttons bis hin zum Neigungssensor zur Verfügung steht. Die Autos reagieren sofort und nach einer kurzen Eingewöhnung lassen sich prima steuern. Integriert ist auch eine Garage, in der man seine Karre aufmotzen kann. Das Geld dafür verdient man in den Rennen und Event oder man legt per InAppKauf mit echtem Geld nach. Sehr positiv war ich hier vom Balancing überrascht: In den Rennen verdient man schnell genügend Geld, um sich ein neues Auto oder Teile zu kaufen. Echtes Geld investiert man nur für Punkt-Mulitplier oder man kann sofort alle Level oder Trucks freischalten. Also nur ungeduldige Spieler, das ist fair.

Grafik / Präsentation

Die Grafik ist wirklich gut aus und läuft dabei butterweich. Toll sind die vielen verschiedenen Kamera-Perspektiven, die keinen Wunsch übrig lassen. Wer mag, kann im Fotomodus spektakuläre Sprünge aus der gewünschten Ansicht fürs Familienalbum festhalten.

Hier etwas Gameplay, bei dem ich ein paar schnittige Autos herzlich platt drücke…




Sound

Der Soundtrack ist angenehm metal-lastig und passt wunderbar zum Spiel. Die Stadion-Atmosphäre ist gut umgesetzt und motiviert. Auch die Soundeffekte wie der Motorsound klingen amtlich. Vorbildlich kann man in den Optionen alle Soundparameter stufenlos regeln und sogar den Track aussuchen.

Fazit

Tobi meint:

Ach würde Reifengröße doch nur in Renndauer umschlagen! Aber so sind die Events in Wirklichkeit nun mal und das Spiel stellt dies gut dar. Darüber hinaus machen die kurzen Rennen und Stunt-Events Laune und sind ideal für ein Spielchen zwischendurch. Die Präsentation ist gut gelungen, auch die Steuerung kann sich spielen lassen. Eine Empfehlung für Rennfans, denen Real Racing zu normal ist.

+ gute Grafik
+ gute Steuerung
+ Steuerungsalternativen
+ verschiedene Spielmodi
+ Schadensmodell
+ faire InAppKäufe
+ Stunts
+ mehrere Kamera-Perspektiven
+ toller Sound
+ Universal-App
– englisch
– Autos reagieren naturgemäß schwierig
– Rennen naturgemäß sehr kurz
Monster Truck Destruction™ (AppStore Link) Monster Truck Destruction™
Hersteller: ODD Games Pty Ltd
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis DOWNLOAD

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.