Stickman Tennis – Die Striche lernen Tennis spielen

Die Stickman-Spiele des österreichischen Entwicklers djinnworks bekommen mit Stickman Tennis einen sehr sportlichen Vertreter, der speziell für die Bedienung an einem Touchscreen ausgelegt wurde…

Gameplay

Um bei Stickman Tennis die Nummer #1 der Weltrangliste zu werden, müsst ihr euch durch insgesamt 64 Wettkämpfe in 5 ansteigenden Schwierigkeiten spielen. Bevor es losgeht, stellt ihr euch noch einen der drei Grund-Schwierigkeitsgrade und die jeweilige Match-Länge ein. Dann ist auch schon Aufschlag…

stickman tennis review
Die weißen Striche sind die Linien, die schwarzen Striche die Spieler…

Was bei dem Tennis-Spiel richtig Laune aufkommen lässt, ist die gelungene Steuerung. Neben der normalen Bewegung mit einem virtuellen Joypad und drei Buttons für verschiedene Schüsse gibt es eine wirklich sehr gute Alternative, bei dem die KI die Bewegung des Spielers übernimmt. Ihr braucht euch nur noch um die Schußauswahl per Button und die Schußrichtung per Joypad kümmern. Das funktionierte in der Praxis wunderbar und ist wie gemacht für die Steuerung auf dem Touchscreen. Die KI steuert dabei wirklich gut und in 99% der Fälle auch so wie ich es getan hätte. Lediglich eine freie Platzierung der Buttons hätte ich mir bei dem sehr mittig gelegenem Joypad gewünscht.

Neben dem Meisterschaftsmodus gibt es noch einen Quick-Game-Modus, bei dem ihr euch direkt zwei Spieler aussuchen könnt, die gegeneinander antreten. Was mir noch fehlt ist ein Multiplayer-Modus, um mit Freunden lokal via Wifi/Bluetooth oder online über das GameCenter antreten zu können. Doch für den kleinen Preis geht das in Ordnung. Derzeit kann man lediglich seinen GameCenter-Rang im Hauptmenü mit Freunden vergleichen…

Als recht verstecktes Feature kann man misslungene Aktionen rückgängig machen, indem man im Pause-Menü die Rückspul-Funktion auslöst. Sind die voreingestellten 5x aufgebraucht, muss man diese leider für echtes Geld nachkaufen. Wer das nicht ausgeben will, verzichtet halt auf das Feature, was andere Tennis-Spiele auch nicht enthalten. Obwohl das Spiel komplett in Englisch ist, sollte man sich bei dem bekannten Prinzip schnell hineinfinden.

Grafik / Präsentation

Im Gegensatz zu vielen Spielen mit Strichmännchen als Hauptcharakter ist die Umgebung richtig ansehnlich und aufwendig gestaltet. Die verschiedenen Tennisplätze sind unterschiedlich und begeistern mit natürlichem Aussehen. Und obwohl man überall nur Strichmännchen sieht, sind diese äußerst gut animiert. Insgesamt läuft das Spiel sehr flüssig, selbst auf älteren iGeräten kann man vernünftig spielen. Auch die Soundkulisse ist so, wie man sie von einem ordentlichen Tennis-Spiel erwartet und kommt sogar sehr realistisch daher. Hier haben die Entwickler ihre Hausaufgaben gründlich gemacht.

Für einen ersten kleinen Eindruck hier wieder etwas Gameplay für euch…

Fazit

Tobi meint:

Stickman Tennis sieht auf den ersten Blick mit den Strichmännchen etwas kindisch aus, ist aber ein ernstzunehmendes Tennis-Spiel. Vor allem durch die wählbare KI-Steuerung kommt auf dem Touchscreen richtig Laune auf. Ein Multiplayer-Modus und ein Update zur Universal-Version fehlen zwar derzeit noch, zahlreiche adrette Tennisplätze mit vielen Gegnern, schöne Animationen und eine amtliche Tennisplatz-Atmosphäre machen das Spiel aber zu einem Download-Tipp!

+ schöne Spieler-Animationen
+ ansehnliche Tennis-Plätze
+ gute Soundkulisse
+ Rückspul-Funktion
+ viele Turniere / Spieler
+ 3 Schwierigkeitsgrade
+ hervorragende Steuerung
+ GameCenter Anbindung
– englisch
– kein Multiplayer-Modus
– kein iCloud-Support
Stickman Tennis (AppStore Link) Stickman Tennis
Hersteller: Djinnworks GmbH
Freigabe: 4+5
Preis: 1,09 € DOWNLOAD
w5

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!