Bridgy Jones – Wenn Rednecks Brücken bauen…

… kommt das Spiel so richtig in Fahrt und Spaß auf – zumindest in Form von Schadenfreude. Chillingo präsentiert eine schmissige Brückebau-Simulation, die sich zu den besten ihrer Art zählen darf und nicht umsonst von Apple im AppStore mit einem Logenplatz gefeatured wurde. Lest hier, warum…

Gameplay

bridgy jones reviewBei Bridgy Jones muss man einen verrückten Lokführer und seinen Hund in ihrer alten Lok über eine marode Strecke befördern und in jedem Level die fehlenden Abschnitte ausbessern. Wie schon von anderen Simulationen dieser Art bekannt, hat man zu Beginn jedes Levels eine begrenzte Anzahl von Baumaterial zur Verfügung und bestimmte Punkte, an denen man seine Konstruktion befestigen kann.

Mit Schienen, stützenden Brettern und Seilen beginnt man die Ausbesserungsarbeiten im Konstruktions-Modus. Zwischendurch kann man in den Echtzeit-Modus umschalten und schauen, ob das Bauwerk auch der Schwerkraft trotzt. So weit, so bekannt. Bridgy Jones bietet aber vor allem ziemlich verrückte Ziele und Aufgaben, die euch zu immer neuen vertrackten Konstruktionen anstacheln. Nur eine gerade Strecke bauen? Pfff, kann man, muss man aber nicht. Während bei anderen Kollegen oft nur schnöde ein Abgrund überbaut wird, geht es hier deutlich abwechslungsreicher zu! Später überbrückt man mehrere Abgründe, baut hoch und runter und muss teilweise an einem bestimmten Punkt im Level kommen um etwas auslösen oder eine neue Brücke bauen um dann wieder zurückfahren. Zerstörtes Baumaterial kann man übrigens wieder zum Weiterbauen verwenden.

Pro Level gibt es dazu Aufgaben, die zum wiederholten Spielen eines Levels mit einer anderen Konstruktion motivieren. Beispielsweise kann man eine Belohnung kassieren, wenn man für den Hund die Strecke an einem Knochen vorbeibaut – der meist aber sehr hoch oder tief hängt und so gefährliche Konstruktionen von Nöten macht. Natürlich hält das Bauwerk nicht immer und stürzt oft spätestens beim Überfahren ein – herrlich, wie die Lok in den Abgrund kracht. Die Steuerung wurde hervorragend auf das Touch-Konzept angepasst, womit sich bei Bridgy Jones Änderungen oder Anpassungen am Bauwerk leicht und schnell vornehmen lassen.

Leider ist das Spiel in Englisch und die Erklärungen sind nicht wirklich bebildert. Trotzdem findet man sich schnell zurecht. Bis auf das vorzeitige Freischalten aller Level wurde bei diesem Spiel angenehmerweise auf einen Shop oder InAppKäufe verzichtet.

Grafik / Präsentation

Hier gibt es nichts zu meckern – im Gegenteil. Das Artwork ist liebevoll handgezeichnet und die Animationen der Charaktere sind wunderbar. Die Südstaaten-Umgebung und die verschiedenen Ebenen der Level wurden stimmig aufeinander angepasst und lassen sich stufenlos zoomen. In das Artwork passt sich die Musik mit Country-Soundtrack und Naturgeräuschen nahtlos ein. Besonders die Effekte sind hervorragend gelungen und zaubern mit einem brachialem Scheppern beim Herabstürzen des Zuges oder dem asthmatischen Lachen des alten Mannes mühelos ein Grinsen auf das Gesicht der Spieler.

Hier etwas Gameplay vom Spiel gar selbst…

Fazit

Tobi meint: 

Der beste Brückenbau-Simulator für iOS. Das Spiel-Prinzip ist zwar nicht neu, doch noch nie wurde es so gut und stimmig umgesetzt. Die Bedienung über den Touchscreen ist wunderbar und präzise. Der Sound und die Grafik bilden ein sympathisches und überspitztes Gesamtes, das jedem Spieler im Nu das Herz erobern wird. Besonders das nicht-lineare Leveldesign und die Aufgaben bieten Motivation zum erneuten Spielen eines Levels, die aber zahlreicher sein dürften. Trotzdem gilt: Ein wunderbares Spiel mit Suchtgefahr, bei dem alles stimmt – und damit volle Punktzahl!

+ verrückte Charaktere
+ gutes Artwork
+ passender Südstaaten-Sound
+ tolles, abwechslungsreiches Leveldesign
+ gute Spiel-Motivation
+ intuitive Steuerung
+ guter Sound / Effekte
+ fordernde Rätsel
+ kein Shop / nötige InAppKäufe
+ GameCenter Support
+ Universal-App
– englisch
– relativ wenig Level
– kein iCloud-Support
Bridgy Jones™ (AppStore Link) Bridgy Jones™
Hersteller: Chillingo Ltd
Freigabe: 4+3.5
Preis: 2,99 € DOWNLOAD
w6

 

 

 

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.