Für Kinder: Toca Mini – Spielfiguren selbst gestalten

Wenn die Schweden von Toca Boca eine neue App für Kinder in den AppStore bringen, kann man sich über die hohe Qualität sicher sein. So auch beim neuesten Spiel Toca Mini – doch macht es auch Spaß?

Hier haben Kinder die Möglichkeit eine Spielzeug-Figur in einer Box anzumalen. Die wird zu Beginn immer zufällig in Punkto Form und Geschlecht zugewiesen. Einzeln kann man an den Körper, die Arme und Beine und den Kopf heranzoomen und den Pinsel anlegen. Es stehen viele Farben und Werkzeuge bereit.

Viel Wert wurde auf die Gestaltung des Gesichts gelegt. Hier hat viele verschiedene Münder, Nasen, Augen oder Brauen. Zieht man sie auf den Kopf, agiert er sofort mit dem jeweiligen Teil und Ausdruck dafür. Damit wirkt die Figur ziemlich lebensecht und Kinder können sich gut damit identifizieren.

Die 3D Grafik und die Animationen sind wundervoll und sprechen Kinder als auch Erwachsene sofort an. Dabei läuft es flüssig und lässt sich verzögerungsfrei bedienen.

Trotz der niedlichen Aufmachung war ich diesmal etwas enttäuscht – zuviel Potential wurde nicht genutzt. Es gibt keine Wahl des Geschlechts, man kann keine Emotionen einstellen und es gibt keine Gallery der erstellten Figuren, die man später noch einmal präsentieren kann. Lediglich ein Foto kann man von seiner Figur machen – hier speichert es aber auch nur einen begrenzten Ausschnitt, ohne Box. Schade.

Auch die Steuerung ist nicht so richtig intuitiv und wenn es an die Gestaltung der Haare geht, verlieren Kinder auf Grund der hohen Zeitaufwandes schnell die Lust – wobei das doch ein wichtiger Bestandteil ist.

Wünschenswert wäre noch eine Aktion mit den fertigen Puppen, bleibt doch nur das Anmalen und finale Fotografieren. Selbst bei dem reduzierten Toca Robot Lab konnte man am Ende noch eine Runde mit dem Roboter fliegen. Wie es sich für eine Kinder-App gehört wurde hier auf Text, Werbung und verlockende InAppKäufe verzichtet. Leider belegt die App mit rund 500MB fast das 10fache des üblichen Speicherplatzes von Toca Boca Spielen, ohne wirklich mehr zu bieten.

Toca Minis ist die erste App von Toca Boca, die mich nicht so richtig überzeugt hat. Das Anmalen der niedlich animierten Figuren macht zwar viel Spaß, aber die Bedienung ist stellenweise kompliziert und die Möglichkeiten zu gering. Immerhin kann man so die Spielsession der Jüngsten recht gut eingrenzen. Eine Empfehlung gibt es daher nur für jüngere Kinder, die das Spiel mit der Hilfe Größerer starten sollten.

Toca Mini (AppStore Link) Toca Mini
Hersteller: Toca Boca AB
Freigabe: 4+
Preis: 4,49 € DOWNLOAD
+ niedliche Grafik
+ schöne Animationen
+ verschiedene Mal-Werkzeuge und Farben
+ Foto-Modus
+ keine InAppKäufe
+ keine Lesekenntnisse notwendig
+ keine Werbung / externe Links
+ Universal-App
– teilweise fummelige Bedienung
– wenig Gesichtsteile
– finale Fotos abgeschnitten
– keine Galerie
– keine weiteren Aktionen mit der Figur möglich
– verhältnismäßig viel Speicherbedarf (500 MB)

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.