Review: Atomic Pinball: Masks of Glory – Wenn Lucha Libre auf Pinball trifft

Wrestling ist derzeit ein heißes Eisen im App Store. Während Ende des Jahres 2014 endlich die Vollversion von Wrestling Revolution 3D Pro (ausführliches Review folgt!) und in diesen Tagen ein neues Freemium Spiel der WWE mit dem Titel Immortals (eine Art Injustice mit WWE-Superstars) veröffentlicht wurde, erschien relativ unbeachtet ein sehr feiner Flippertisch, der sich ebenfalls der Wrestling-Thematik annimmt: Masks of Glory, dass zusammen mit einer überarbeiteten Version des iOS-Klassikers Revenge of Rob-O-Bot als Atomic Pinball im App Store zu finden ist.

Masks of Glory 2
Obere Hälfte des Tisches

Obwohl es naheliegend wäre, sind Pinball und Wrestling zwei Themen, die kaum miteinander in Berührung kamen. Eigentlich sehr bemerkenswert, wenn man schaut, welche unterschiedliche Settings es sonst auf einen Pinballtisch schaffen. Und so muss man bis in das Jahr 1994 zurückgehen, als Data East einen sehr hübschen Pinballtisch mit einer WWE-Lizenz in die Spielhallen stellte. Seitdem wurde Wrestling weder auf analogen noch auf digitalen Tischen abgebildet. Nena AB, die Macher von Revenge of Rob-O-Bot, und Color Monkey haben dies nun geändert. Doch statt dem US-Wrestling steht bei Masks of Glory das mexikanische Lucha Libre Wrestling im Mittelpunkt. Und auch das hat seinen Grund, denn seit einigen Wochen sorgt das Wrestlingprojekt Lucha Underground des kleinen US-Networks El Rey für Furore in der nationalen und internationalen Wrestling-Fanszene. Dies liegt vor allem an der sehr frischen Aufmachung mit filmreifen Einspielern, schnellen Schnitten während der Matches und einer sehr durchdachten und in sich stimmigen Charakterisierung der Luchadores.

Masks of Glory 3
Der Tisch in seiner kompletten Schönheit

Die Wahl Lucha Libre als Thema für einen Flippertisch zu nehmen, stellte sich als goldrichtig heraus. Anders als US-Wrestling, lässt sich Lucha Libre viel sympathischer persiflieren und so gibt es auf den Tisch lustige Zeichnungen zu sehen und eine sehr emotionale, spanische Sprachausgabe des Kommentators unterlegt von mexikanischen Folkloresongs sorgen für gute Laune während des Spiels.

Aber auch spielerisch hat der Tisch einiges zu bieten: Die Kugel symbolisiert dabei euren Luchadore. Beim Sparring (dargestellt von drei Bumpern oben rechts) lassen sich hohe Punkte erzielen, in einer Tequila Bar kann man nach einer Weile Boni wie Multiballs und Extrakugeln abholen. Und auf den Bahnen lässt sich mit Combos der Jackpot in die Höhe schrauben, den man mit Multiball knacken kann.

Doch die Hauptattraktion des Tisches sind in der Tat die Wrestlingmatches. Trefft Ihr dreimal die Ring-Glocke, öffnet sich der Zugang zum Ring und einer der sechs Gegner erscheint. Fortan dienen alle Ziele auf den Tisch als Wrestlingaktionen. So lassen sich über die Rampen Lariats und Moonsaults ausführen oder man versucht einen Cheap Shot, wenn die Kugel die Tequila Bar trifft. Das Ganze ist in sehr hübschen Dot Matrix Animationen dargestellt. Hat der Gegner keine Energie mehr, heißt es schnell die Kugel wieder zurück in den Ring zu befördern, um den siegreichen Pin auszuführen.

Solch eine kreative Darstellung eines Wrestlingmatches innerhalb eines Pinballspiels hätte ich so nicht erwartet. Interessant, dass die Gegner immer stärker werden. So lässt sich die Energieleiste bei späteren Gegnern langsamer leeren und sie blocken auch einzelne Aktionen ab! Das heißt, dass man hier ganze Combos ausführen muss, um zu gewinnen.

Technisch gibt es gar nicht so viel zu sagen, ich würde nur meine Texte zu anderen Pinball-Umsetzungen kopieren. Die Kugelphysik ist ziemlich gut. Zwar nicht ganz perfekt, aber man kann mit der Physik sehr gut zielen, was ja das A und O im Pinball ist. Die bewegte Grafik ist fantastisch, die Animationen butterweich. Schade, dass es in meinem Gameplay-Video aus technischen Gründen nicht ganz so gut rüberkommt. Auf eurem iGerät sind die Animationen nochmal um ein Vielfaches geschmeidiger.

Masks of Glory ist eine sehr spaßige Pinballsimulation, die ihre Einzigartigkeit vor allem durch die Thematik des Tisches bekommt. Wrestling und Pinball passen einfach wie die Faust aufs Auge, dass haben Nena AB hier eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Lucha Libre und Pinball Fans können bedenkenlos zugreifen, zumal der Tisch mit 2,99€ per In App Kauf vergleichsweise günstig ist. Auf jeden Fall ist bemerkenswert, wie so ein kleines Pinballspiel dreimal mehr Wrestlingfeeling erzeugt, als die lieblosen Freemium-Spiele der WWE.

Atomic Pinball Collection
Atomic Pinball Collection
Entwickler: Nena Innovation AB
Preis: Kostenlos+
+ kreative Umsetzung des Wrestlingsports
+ witzige Aufmachung
+ keine Internetverbindung notwendig
+ viele Kamera-Perspektiven
+ präzise Steuerung
+ viele Aktionen auslösbar
+ realistische Tisch-Darstellung
+ gute Lichteffekte
+ gute Ballphysik
+ Online Highscore
+ gute Soundkulisse
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
– Kugelphysik nicht ganz perfekt

 

Über Axel

Reviews und Artikel von einem Vollblutgamer für Vollblutgamer. Manchmal hemmungslos subjektiv, immer mit einem leichten Augenzwinkern und vor allem ehrlich. Das erwartet Euch in meinen Artikeln hier in der AppGemeinde. Seit 1991 bin ich leidenschaftlicher Gamer, Nintendo- und Retro-Nerd sowie großer Fan von Rollenspielen, Adventures, Puzzlespielen und alles was irgendwie kreativ mit dem digitalen Medium umgeht. Game Center ID: "Axel | Appgemeinde.de" (ohne die ")