Die besten Adventures für iPad/iPhone

Stundenlang rätseln bis der Kopf qualmt und dabei noch angenehm unterhalten werden… Hier nun die eine Auswahl der besten Adventures für das iPad/iPhone oder wie ein Bekannter immer sagt: „Es gibt nix bess’res wie was gut’s!“ Recht hat er! Wenn ihr alle Adventures anschaut, werdet ihr merken, dass viele Remakes alter Klassiker darunter sind – aber auch neue und gute Adventures sind dabei… Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

Monkey Island 1: The Secret of Monkey Island

Ich glaube, ich habe das Spiel 1995 das erste Mal gespielt und seit dem alle Jahre wieder. Das kennt jeder, der noch weiß, was das kleine Disketten-Symbol beim Speichern im Schreibprogramm bedeutet. Ich bin der festen Überzeugung, dieses Adventure hat über Jahre viele Adventures beeinflusst und ist heute noch eine Referenz! Auf dem iPad ist es bisher am schönsten zu spielen: mobil und grafisch/soundtechnisch edel, ausgestattet mit vielen Features wie neuer Grafik (jedoch jederzeit umschaltbar zur Originalgrafik), Sprachausgabe (englisch), Kommentare der Spielentwickler, komplett neu aufgenommener Soundtrack und mit Hilfe-Funktion ist das Spiel ist eine liebevolle Umsetzung, wie man sie sich auch bei anderen Spielen wünscht! Refft die Kombüse, Piraten! [Derzeit nicht erhältlich!]

 

 

Monkey Island 2 – LeChuck’s Revenge

Der glorreiche Nachfolger hält die Grafik weiterhin schön in 2D, auch hier kann man umschalten. Mit den gleichen Features wie Monkey Island 2. Plus einem schickeren Hilfssystem (mit drei Fingern leuchten alle benutzbaren Stellen auf). Kauf-Pflicht, nicht nur für echte Piraten… Yoho Har Har!!
[Derzeit nicht erhältlich!]

 

The Room – Teil 1, 2, 3

Das Safeknacken kann weitergehen! Doch The Room ist wesentlich mehr: Neben einer hervorragenden Grafik, angenehmen Spielfluss und intuitiven Bedienung ist vor allem die Atmosphäre dafür verantwortlich, dass man die Spiel-Reihe so schnell nicht vergisst. Man spielt es am besten in einem dunklen Raum mit Kopfhörern. Nehmt euch Zeit und genießt dieses grandiose Spiel, ihr werdet es nicht bereuen. Unser Spiel des Jahres 2014. Hier das Review zu Room 2 und zu The Room Three.

The Room
The Room
Entwickler: Fireproof Games
Preis: 1,09 €
The Room Two
The Room Two
Entwickler: Fireproof Games
Preis: 2,29 €
The Room Three
The Room Three
Entwickler: Fireproof Games
Preis: 4,99 €

 

Sword&Sorcery EP

Als Krieger(in) mußt du dich mit den Göttern der Toten herumärgern und die drei goldenen Dreiecke wiederbeschaffen. Einzigartige Retro-Pixel-Grafik, die eine Landschaft mit bezauberndem Charme erschafft. Ein großes Augenmerk wurde auf das wundervolle Pixel-Artwork und den Soundtrack gelegt, daher unbedingt mit Kopfhörern spielen! Wermutstropfen ist das Englisch, dass aber nur sehr sparsam…

Superbrothers: Sword & Sworcery EP
Superbrothers: Sword & Sworcery EP

 

 

Machinarium

Eine schöne Umsetzung des PC-Spiels, einem klassischen Click&Point Adventure mit Steampunk-Setting und knackigen Rätseln. Als Roboter löst man verschiedene Aufgaben, wozu man auch seinen ausfahrbaren Körper einsetzen muss. Schöne Atmosphäre, clevere Rätsel und handgemalte Grafik.

Machinarium
Machinarium
Entwickler: Amanita Design
Preis: 5,49 €

 

 

Botanicula

Eins der schönsten Adventures, dass ich in den letzten Jahren gespielt habe. Das sympatische Spiel schafft es immer wieder ein Lächeln zu erzeugen, neugierig zu motivieren und mit tollen Rätseln und einer süßen Geschichte zu begeistern. Auch die Umsetzung für das iPad ist gelungen, hier spielt es sich wie FTL durch die Touchsteuerung sogar noch besser als auf der ursprünglichen Plattform. Die Reise durch die verrückte Pflanzenwelt und die Rettung derselben mit den fünf eigenwilligen Helden sollte man als Adventure-Liebhaber unbedingt gespielt haben! Hier das Review dazu.

Botanicula
Botanicula
Entwickler: Amanita Design
Preis: 5,49 €

 

The Whispered World

Mit The Whispered World: Special Edition hat eins der schönsten Point&Click Adventure den Weg in den AppStore gefunden. Perfekt für den Touchscreen angepasst, kann man hier in wundervoller Kulisse lange Zeit rätseln und witzigen bis sarkastischen Gesprächen lauschen, während man einer spannenden Story über die Zerstörung des Herbstwaldes folgt. Die Kommentare der Entwickler komplettieren den sehr guten Gesamteindruck und sind sogar für Erst-Spieler des Titels interessant. Ein Muss für Adventure-Fans und Spieler, die es werden wollen! Hier unser Review.

 

Edna bricht aus

Das fast schon Kult-Adventure hat es nun auch aufs iPad geschafft und das ist gut so. Die Story und die Dialoge übertrumpfen auch kleinere Schwächen wie die Grafik oder Versäumnisse, wie die versäumten Möglichkeiten bei der Interface-Gestaltung. Jeder der den Humor von Adventures wie Monkey Island mag, ist bei diesem Spiel genau richtig und sollte es sich definitiv zulegen! Hier das AppGemeinde-Review zum Spiel!

 

 

Tiny Bang Story

Das Spiel wirkt auf den ersten Blick unscheinbar und wie eins von vielen – hatte mich aber schon nach 5 Minuten in seinen Bann gezogen. Durch die spärlichen Hinweise, sind die grauen Zellen von Anfang gefordert – daher ist man sehr stolz, wenn man die Lösung selbst gefunden hat. Optisch eine wahrer Leckerbissen, wobei auch die Ohren nicht zu  kurz kommen. Die Aufgabenvielfalt ist unglaublich und deckt fast alles ab, was es an Logikspielen gibt. Hier das AppGemeinde-Review zum Spiel.

The Tiny Bang Story
The Tiny Bang Story
Entwickler: Colibri Games
Preis: 0,49 €
The Tiny Bang Story HD
The Tiny Bang Story HD
Entwickler: Colibri Games
Preis: 0,99 €

 

 

The Inner World

Was macht ein gutes Adventure aus? Schöne Grafik? Gute Rätsel? Spielfluss? Alles zusammen! Und bei The Inner World stimmt einfach alles. Die Charaktere sind liebenswürdig, die ganze Story und die Spielwelt ist im richtigen Maß verrückt. Die Rätsel sind logisch und die Hilfefunktion garantiert angenehmen Spielfluss. Und während die PC Version noch das Zehnfache kostet, bekommt man hier für einen kleinen Obulus ein Adventure des Extraklasse! Hier unser Review.

The Inner World
The Inner World
Preis: 3,49 €

 

Geheimakte Tunguska  

Es gibt nicht viel, was das Adventure Geheimakte Tunguska falsch macht. Abgesehen von kleinen Mängeln und viel Speicherbedarf bekommt man hier eins der schönsten Rätselspiele fürs iGerät, das als Rundum-Wohlfühl-Premium-App kommt und keine Wünsche offen lässt. Die Grafik ist wundervoll und detailliert, die Synchronsprecher und Soundkulisse machen Stimmung. Wichtig sind natürlich die Rätsel und die Story, die spannend inszeniert sind und dank Hilfefunktion ein Hängenbleiben fast unmöglich machen. Die 1:1 Portierung ist gut gelungen, die Bedienung am iGerät funktioniert tadellos. Wer es bisher noch nicht geschafft hat anzuspielen und wer ansatzweise etwas für Abenteuer-Spiele und mystische Geschichten übrig hat, kann dieses Adventure unbesorgt antesten. Hier unser Review.

 

Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall

Dieser Teil ist die Rückkehr zu den Wurzeln. Eine interessante und intelligente Geschichte schafft den Rahmen für vergnügliche Adventurekost, wie man sie auch heutzutage nur selten bekommt. Gerade die tollen Dialoge tragen das Spiel, welches man bei normaler Spielgeschwindigkeit in gut sechs Stunden durch hat. Das ist schon mehr als so manches andere Spiel; wenn ich bedenke, dass auch die zweite Episode bereits ins Haus steht, dann macht mich das umso mehr gespannt darauf, wie die Geschichte rund um das La Maledicció weitergeht. Hier unser Review.

Baphomets Fluch 5
Baphomets Fluch 5
Entwickler: Revolution
Preis: 5,49 €+

 

Die Blackwell-Reihe

Die Blackwell Adventures haben mich unwissend erwischt und überrascht. Ich habe sie fast an einem Stück durchgespielt und war durchweg begeistert. Das realistische Setting ist erholsam, der Grafikstil erinnerte mich an LucasArts-Klassiker und die Story mit Geist Joey und den übernatürlichen Fällen ist einfach genial. Im Laufe der Teile wird der technische Unterbau besser, die Möglichkeiten und Rätsel komplexer. Die Steuerung ist gut und auch die englischen Texte sind einfach zu verstehen. Dazu kommt eine tolle Soundkulisse mit guten Sprechern sowie den empfehlenswerten Entwickler-Kommentaren, der einem das Spiel mit viel Hintergrundwissen noch einmal deutlich näher bringt. Ihr solltet die Spiele übrigens der Reihe nach spielen… sie werden mit jedem Teil besser. Trotz kleiner Mängel lohnt sich diese Adventure-Reihe! Hier das Review.

Blackwell 1: Legacy
Blackwell 1: Legacy
Preis: 3,49 €
Blackwell 2: Unbound
Blackwell 2: Unbound
Preis: 4,49 €
Blackwell 3: Convergence
Blackwell 3: Convergence
Preis: 4,49 €

 

Bertram Fiddle

Bertram Fiddle macht es Spielern in der ersten Episode sehr leicht, das klassische Adventure spielt sich dabei wie Butter und schon bald sieht man (leider) den Abspann. Der Start ist gut gelungen, die Story gewinnt schön an Fahrt. Das Spiel macht dank schöner Kulisse, liebevoll gestalteter Charaktere, eindrucksvollen Nasen, lustigen Dialogen und toller Synchronisation viel Spaß, für das Geld bekommt man hier mehr als eine Stunde gute Unterhaltung. Auch die technische Seite stimmt, nur am Speicherbedarf könnte noch optimiert werden. Ich für meinen Teil freue mich schon auf die nächste Episode, die hoffentlich etwas länger und anspruchsvoller wird! Hier das Review.

 

Zurück in die Zukunft

Den Film sollte die meisten von euch kennen. TellTale unterteilt das Spiel in größere Episoden-Happen, die jedoch ein paar Stunden Spielspaß bieten und auch für sich abgeschlossen sind. Die Grafik ist in 3D gehalten, ohne aber zu nerven, so dass man sich auf das Rätseln konzentriert und nicht die Steuerung. Die Story spielt zeitlich gesehen nach den Filmen, so dass viele alte Bekannte zu sehen sind.

Back to the Future: The Game
Back to the Future: The Game
Entwickler: Telltale Inc
Preis: Kostenlos+

 

 

Beneath A Steel Sky: Remastered

Ah, ihr ahnt schon, wieder ein oller Klassiker – aus dem Jahre 1994 glaube ich. Das Spiel ist in der Zukunft angesiedelt und handelt vom Konflikt zwischen dem fortschrittlichen Leben in der Stadt und den Menschen in der Natur. Optisch hat es viel Steampunk-Anleihen eingepackt – oder geprägt?! Unterm Strich wirkt es etwas matt gegenüber Monkey Island & Co. aber für Retro-Fans ist dieser Port ein Pflichtkauf!

Beneath a Steel Sky: Remastered
Beneath a Steel Sky: Remastered
Entwickler: Revolution
Preis: 3,49 €

 

 

Simon The Sorcerer

Simon ist ein ganz normaler Jugendlicher, der im Laufe des Spiels zum Zauberlehrling wird und mit Hilfe seines Zauberhutes (der innen unendlich groß ist) viele Abenteuer lösen und bestehen muss. Leider ist die Umsetzung auf iOS nicht ganz so gelungen, viele Spieler klagen über Abstürze und schlechte Bedienbarkeit, ich bin auf dem iPad ganz zufrieden damit. Mit deutscher Sprachausgabe und echtem Retrofeeling.

 

 

Was ebenfalls noch in den AppStore gehört…
Eine kleine Wunschliste, die hoffentlich irgendwann mal für iOS portiert wird!

1) Indiana Jones And The Last Crusade [Video]

2) Indiana Jones And The Fate Of Atlantis [Video]

3) The Legend Of Kyrandia [Video]

4) Der Clou [Video]

5) Volltrottel Vollgas: Full Throttle [Video] – Update: Double Fine haben ein Remake angekündigt! Juhu!


Haben wir hier noch ein empfehlenswertes Adventure im AppStore übersehen? Bitte hilf uns diese Auflistung vollständig zu halten und schreib es in die Kommentare, wir tragen es nach!

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!
  • Meera Ullal

    Was ist denn mit den ganzen Sierra Klassikern wie Space, Police und Kings Quest? Aus meiner Sicht die cleversten, humor- und anspruchsvollsten Adventures ever!

    • Hallo! Leider sind diese bis jetzt noch nicht umgesetzt wurden… Hier gibt es aber wohl weniger technische denn lizenrechtliche Gründe.

  • Tester

    Yesterday ist ein ziemlich starkes Adventure. Und wie ist der iOS Port von The longest Journey?

    • Hallo! Danke für den Tipp mit Yesterday – hatte ich gesehen, aber noch keine Gelegenheit gehabt, dort reinzuspielen.

      The longest Journey hatte ich mal angespielt, aber hier hat mich persönlich der Grafikstil nicht angesprochen, weswegen ich es dann wieder gelöscht habe. Aber viele Nutzer geben hier eine sehr positive Wertung, es soll wohl eine schicke Geschichte haben…

  • Vince

    The Last Door
    Year Walk
    …beides richtig gute adventures, die hier nicht unerwähnt bleiben sollten!

    • Oh ja, stimmt! Werd ich mal nachtragen! Zumindest Year Walk – das hab ich gespielt… ^_^ Vielen Dank!

  • drummer

    …scummvm auf einem gejailbrakedten Jerät….?

    • Axel

      Anders als die Android-Version wird die iOS-Version seit Jahren nicht mehr sonderlich weiterentwickelt. Zudem die Touchscreen-Steuerung in der iOS-Version auch sehr hakelig und alles andere als intuitiv ausgefallen ist.

  • Sascha Kleiber

    Broken Age würde ich mir fürs ipad wünschen!

    • Das könnte sogar demnächst für iOS kommen! Sieht jedenfalls genial aus und soll sich auch gut spielen!

  • July

    Hector
    Puzzle Agent
    Hollywood Monsters

    • Danke! Puzzle Agent ist toll, abet leider englisch und das recht anspruchsvoll…

  • Crowbar

    Und das gute alte Sam &max!

  • lecho

    Day of the tentacle sollte für das iPad portiert werden im Stil von Monkey Island Special Edition…

    • Vielleicht sollte man mal ein Kickstarter-Projekt anschubsen 😀

      • Michael Kaufmann

        Am Besten wäre natürlich alle Klassiker für das IPad zu portieren…..Maniac Mansion, Zak McCracken, Day of the Tentacle,…..Träum…..

  • WhatsitToYaa

    „Simon The Sorcerer“ fehlt, auch ein sehr witziges Adventure aus der „guten alten Zeit“, für iDevices umgesetzt. 😉

    Just my 2 cents.

    • STIMMT! hab ich irgendwie übersehen! werd ich nachtragen, danke!