PX57 iOS Review

Review: PX57 – Tolle Jagd auf Computerviren a la TowerDefense

Download-Tipp! Schon lange ist kein gutes TowerDefense-Spiel für iOS mehr erschienen – abgesehen von Kopien der Genre-Stars wie der Kingdom Rush– und Fieldrunners-Reihe. Doch mit PX57 habe ich endlich wieder mal Lust bekommen, euch hier in der AppGemeinde ein TowerDefense-Spiel vorzustellen und zu empfehlen.

Und es ist sogar ein besonderes Spiel. Zuerst fällt auf, dass es kostenlos ist – aber keine InAppKäufe oder Werbung hat hat. Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang: Es wurde von Logitech in Zusammenarbeit mit der Universität von New York, dem Entwickler Tiny Mantis sowie tausenden von Spielern entwickelt. Letztere konnten nämlich ihre Meinung beim CrowdSourcing-Projekt „TogetherWeGame” mit einbringen und so das Spiel nach ihren Vorstellen mitformen.

PX57 ReviewBeim TowerDefense-Spiel PX57 schaut ihr in einen Computer: Das Ziel ist die Verteidigung des Hauptprozessors (eurer Basis) vor angreifenden Viren, Würmern und Trojanern. Die kommen auf den verschiedenen Bahnen auf ihn zu, ihr müsst wie üblich verteidigen – hier könnt ihr Angriffs-Chips einsetzen. Diese haben vier Slots für allerlei Waffen oder Upgrades, die man frei kombinieren kann. Das alles zu betreiben kostet Energie, die ihr entweder aus Energie-Chips gewinnt oder eben durch das Auslöschen von Angreifern. Rein technisch gesehen, ergibt das alles nicht wirklich Sinn, man kann es dem sympathischen Spiel aber verzeihen.

Die Spielwelt wird bei jedem Start zufällig generiert, verschiedene Level oder echten Fortschritt gibt es nicht. Im Prinzip ist PX57 das Highscore-Spiel unter den TowerDefense-Kollegen. Verglichen wird am Ende via GameCenter. Abwechslung kommt also nicht zu kurz, lediglich auf echtes Aufleveln muss man verzichten. Im Gegenzug stehen sofort alle Upgrades und Türme zur Verfügung – hier geht also darum, wer das geschickteste Balancing für die jeweilige Karte findet und die meisten Angriffswellen überlebt.

Gibt es Kritik? Die Grafik ist ziemlich minimalistisch und eher sachdienlich, hübsch geht anders. Leider wurde sie nicht richtig angepasst, statt mit Retina-Auflösnug muss man mit leicht matschigem und unscharfen Aussehen leben. Ansonsten gibt es nicht viel zu meckern! Übrigens: Wer auf dem iPhone spielt, bekommt kleinere Level als auf einem iPad generiert. Einfach mal ausprobieren, was euch mehr liegt…

Unterm Strich erfindet auch PX57 das TowerDefense-Rad nicht neu. Aber: Das sympathische Spiel greift ein herrlich vernerdetes Technik-Setting auf und kommt mit schönen Spielideen um die Ecke – gerade richtig für TowerDefense-Fans. Allen anderen könnte der Einstieg etwas zu sperrig sein. Auch echte Level vermisse ich etwas… Trotzdem kann ich euch den Download nur ans Herz legen, denn hier bekommt man gute Unterhaltung. Und das zum Nulltarif!

PX57
PX57
Entwickler: Logitech Inc.
Preis: Kostenlos
+ schönes Nerd-Setting
+ zufällig generierte Level
+ Highscore-Vergleich
+ frische Spielideen
+ viele PowerUps
+ gute Soundkulisse
+ leichte Bedienung
+ Hilfe-Texte
+ keine InAppKäufe
+ keine Werbung/Banner
+ deutsch
+ GameCenter-Anbindung
+ kostenlose Universal-App
– keine Level / Fortschritte
– keine Retina-Auflösung
– nüchterne Grafik
– auf Dauer eintönig

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.