Review: Bridge Constructor Stunts – Trials meets Brückenbau!

Wirklich neue Spielideen sind rar. Im AppStore sowieso, da erfolgreiche Spiele meist schnell kopieren werden - ein zweifelhaftes Vergnügen. Meist bleibt kreativen Entwicklern nur eine neue Kombination zweier Genres, so auch im gerade erschienenen Bridge Constructor Stunts von Headup Games / Clockstone Studio, bei dem man zum einen in bekannter Physik-Puzzle-Manier selbst baut und dann wie bei Trials & Co. versucht mit dem Auto darüber ins Ziel zu kommen... Brückenbau-Simulatoren gibt es mittlerweile in diversen Ausführungen und Grafikstilen, von ultrarealistisch bis hin zum Mittelalter-Theme. Man konstruiert bei allen Kollegen zwar immer physikalisch korrekt eine Brücke, doch wenn zur Belastungsprobe dann Autos oder Züge darüber…

Bridge Constructor Stunts

Spielspaß
Langzeitmotivation
Technische Umsetzung
Grafik

Gesamtwertung

User Rating: Be the first one !

Wirklich neue Spielideen sind rar. Im AppStore sowieso, da erfolgreiche Spiele meist schnell kopieren werden – ein zweifelhaftes Vergnügen. Meist bleibt kreativen Entwicklern nur eine neue Kombination zweier Genres, so auch im gerade erschienenen Bridge Constructor Stunts von Headup Games / Clockstone Studio, bei dem man zum einen in bekannter Physik-Puzzle-Manier selbst baut und dann wie bei Trials & Co. versucht mit dem Auto darüber ins Ziel zu kommen…

Brückenbau-Simulatoren gibt es mittlerweile in diversen Ausführungen und Grafikstilen, von ultrarealistisch bis hin zum Mittelalter-Theme. Man konstruiert bei allen Kollegen zwar immer physikalisch korrekt eine Brücke, doch wenn zur Belastungsprobe dann Autos oder Züge darüber rollen, läuft dies stets automatisch ab! Hier springt nun das neue Bridge Constructor Stunts in die Presche und lässt euch nach der Konstruktion selbst am Steuer Platz nehmen. Und wenn man dort einmal sitzt, will man aber nicht nur langweilig die Brücke überqueren, sondern da bietet es sich doch an, gleich noch eine paar Stunts zu vollführen. Die Idee klingt vielversprechend!

Bridge Constructor Stunts Review
Gerade so geschafft, auch wenn der Unterbau wackelt…

Und die Umsetzung? In fünf verschiedenen Level-Packs rätselt, baut und fährt man durch rund 50 Level. Das Spiel ist aber weniger actionlastig als man denkt, der Schwerpunkt liegt weiterhin auf dem geschickten Konstruieren von Brücken und nun auch Schanzen. Dafür gibt es natürlich wieder ein gewisses Budget, mit dem man für die Bauteile haushalten muss. Aber auch das Fahren macht Laune und kann durchaus eine Herausforderung sein. Teilweise habe ich Schanzen nur zur Hälfte gebaut und dann den größeren Abgrund mit geschickter Bauweise überwunden. Bei Spielen dieser Art gibt es eben immer mehrere Lösungswege – daher ist es auch gut, dass man seine Baupläne abspeichern und eine neue Herangehensweise probieren kann.

Die Steuerung des Wagens ist recht einfach: Es gibt einen Button für Gas und Bremse sowie eine Anzeige für die Geschwindigkeit, die man realistischerweise nur am Boden verändern kann. Daran muss man sich aber erst einmal gewöhnen. In der Luft werden beide Buttons zur Verlagerung des Gewichts benutzt, wodurch man noch Saltos schlagen kann. Klingt einfach, doch hat man in der Realität alle Finger voll zu tun, um einen 40 Tonner wieder korrekt in der Luft auszurichten… Unterm Strich kommt man nach ein paar Spielwelten aber gut damit zurecht.

Bridge Constructor Stunts Review
Komplizierter geht immer…

Im Bau-Modus greift der Entwickler auf die guten Vorgänger zurück, weshalb man auch wieder neue Bauteile angenehm mit den Fingern bauen und löschen kann. Der stufenlose Zoom hilft auf kleineren iGeräten, dass es übersichtlich bleibt. Ebenfalls neu ist der Korrektur-Modus: Statt zu löschen, muss man nur den Finger lange auf einen Knotenpunkt halten und schon kann man sich seine Konstruktion dort zurecht ziehen. Auch ein Zurück-Button für den letzten Bau ist vorhanden. Das Bauen funktioniert mittlerweile wunderbar auf dem Touchscreen!

Nebenbei kann man noch in jeder Spielwelt drei grüne Sterne und eine goldene Schraube einsammeln, die allerdings meistens an einer schwer zu erreichenden Stelle hängt. Um dort hinzugelangen, muss man sich meist einen neuen Plan aushecken und teilweise sogar eine neue Konstruktion hinstellen. Dann finden sich teilweise markierte Bereiche, in denen man nichts bauen darf – mit Herausforderungen spart dieses Spiel also nicht. Für ein fortgeschrittenes Level kann man schon mal locker an die 20 Minuten Spielzeit einrechnen, will man alle Sterne und Schrauben sammeln, wird es noch länger. Hier bekommt ihr also einen guten Gegenwert für euer Geld.

Optisch haben die Entwickler gegenüber den Vorgängern noch eine Schippe draufgelegt, denn das Spiel ist mit seinem Landschafts-Querschnitt, dem schönen Wasser und den gutaussehenden Explosionen wirklich adrett! Auch die Musik passt und hält sich eher im Hintergrund, vor allem beim Bauen ist das schön, wo Hirnschmalz und Konzentration gefragt sind. Als kleiner Bonus wurde noch ein umfangreiches Replay-Feature eingebaut, mit dem man die schönsten Fahrten und Stunts noch einmal anschauen und sogar Youtube-reif exportieren kann.

Mit Sicherheit haben diese Baustellen nichts mehr zu tun! Und das ist gut so! Denn wenn man mit dem Auto im Bridge Constructor Stunts dort durchbrettert, bleibt nur selten etwas heil. Die Strecken können mit ihren Kontruktionsrätseln angenehm die Zeit vertreiben und dank guter Steuerung macht auch das Fahren mit den verschiedenen Wagen Laune! Die vielen Level werden euch aber eher mit dem Bauen beschäftigen, trotzdem nimmt das geschickte Fahren einen wesentlichen Teil bei den Lösungen ein. Unterm Strich ein genialer Mix aus zwei schönen Sparten, der schon längst überfällig war. Echte Kritikpunkte fallen mir keine ein, für mich daher der derzeit beste Brückenbau-Simulator für iOS!

Bridge Constructor Stunts
Bridge Constructor Stunts
Entwickler: Headup GmbH
Preis: 2,29 €
+ schöner Genre-Mix
+ hübsche Grafik
+ viele lange Strecken
+ gutes Tutorial
+ kleine Nebenziele
+ 2 Buttons fürs Fahren, aber …
+ leichte Steuerung im Baumodus
+ verschiedene Wagen
+ unterschiedliche Baumaterialien
+ lange Spielzeit
+ Bonus für Chaos & Zerstörung
+ Replay-Funktion
+ diverse Baupläne speicherbar
+ verschiedene Lösungswege
+ gute Soundkulisse
+ keine InAppKäufe
+ iCloud Savegames
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
– … Wagen manchmal zu träge

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.