Apple Keynote 2016 im Überblick: iPhone 7, iOS 10, Apple Watch 2 und mehr…

Es ist mal wieder so weit: Apple stellt die jährlich neu erscheinenden Produkt-Aktualisierungen vor. Jedoch war für mich im Vorfeld keine Apple Keynote so uninteressant wie diese… Es gibt mit iOS 10 nur kleine Neuerungen, auch die Apple-Produkte wurden schon im Vorfeld zu großen Teilen geleakt. Ob Apple doch noch für eine Überraschung bei der Keynote gut war? Hier die vorstellten Dinge im knackigen Überblick…

 

iPhone 7 & iPhone 7 Plus

Das am wenigsten überraschendste Feature zuerst: Das iPhone 7 ist dank neuem Prozessor flotter und leistungsfähiger als seine Vorgänger. Und es gibt wieder zwei Größen, die Form ist ähnlich dem iPhone 6/6S. Dazu soll der Akku nun noch ein Stückchen länger durchhalten.

iPhone 7Die iPhones bekommen ein neues Display spendiert, das etwas heller ist und bessere Farbwiedergabe bietet – leider aber immer noch eine dürftige Auflösung von 1.334 x 750 Pixel (326 ppi) und 1.920 x 1.080 Pixel (401 ppi) hat.

Dazu gibt es nun Stereo-Lautsprecher, leider fällt aber die Kopfhörer-Buchse weg. Diese werden nun via Lightning-Anschluß oder Bluetooth gekoppelt – ein Adapter auf die übliche 3,5mm Buchse wird kostenlos mitgeliefert.

Wer sich gern strahlende Dinge direkt in den Kopf steckt, kann ab Ende Oktober auch passende AirPods mit Bluetooth und 5 Stunden Laufzeit für 159$ erwerben.

Das neue iPhone 7 Plus kommt mit zwei Kameras, die auch wieder etwas hervorstehen. Immerhin gibt es nun einen optischen (doppelten) Zoom und Bild-Stabilisator! Die Kamera beider Varianten wurde mit 12 Megapixel überarbeitet und macht nun noch bessere Bilder, vor allem im Dunkeln. Die Frontkamera hat nun 7 Megapixel.

Es gibt zu den bisherigen vier Farben nun das neue „Diamantschwarz“ (erinnert an glänzenden Klavierlack) und ein einfaches mattes „Schwarz“. Es gibt nach wie vor einen abgesetzten Home-Button, der aber nicht mehr gedrückt und bewegt werden kann, sondern nur noch Vibrations-Feedback gibt. Dazu ist das neue iPhone 7 geschützt nach IP67 Norm (staubdicht & Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen).

Erstmals gibt es nun das iPhone mit 256GB, der Einstieg ist nun 32GB – was endlich mal Zeit wurde! Hier die Preise (wie vor einem Jahr das iPhone 6S) eines iPhone 7 mit 32GB – 759€, für 128GB – 869€ und für 256GB für 979€. Das iPhone 7 Plus kostet mit 32GB – 899€, mit 128GB – 1009€ und mit 256GB stolze 1119€. Es kann ab dem 09. September bestellt werden und wird in Deutschland ab dem 16. September 2016 ausgeliefert.

 

iOS 10

…bereits im Frühling angekündigt, kommt das neueste OS-Update für iPhone und iPad nun am 13. September 2016. Die meisten neuen Features findet ihr hier in unserem damaligen Artikel oder in diesem Video.

 

Apple Watch 2

Die neue Apple Watch Series 2 ist nun wasserfest bis 50 Meter Tiefe und bietet Navigation dank eingebautem GPS-Chip (auf der Straße, nicht im Meer), die Routen schneller trackt und offline nutzbar macht… Das Äußere gleicht der ersten Watch, jedoch ist das Innenleben dank Doppelkern-Prozi nun 50% schneller. Außerdem ist das neue Display doppelt so hell – was bei sonnigen Tagen freut.

apple watch 2Dazu gibt es für den Handgelenk-Computer natürlich das bereits angekündigte WatchOS 3, womit er sich noch flüssiger und sinnvoller bedienen lassen soll. Ach ja… und das wichtigste zuletzt: Pokemon Go kommt (Ende des Jahres) nun auch für die Apple Watch.

Die alte Apple Watch wird nicht mehr zu kaufen sein (bei Apple) sondern ab sofort nur noch Apple Watch Series 1 und Series 2. Series 1 Uhren sind preiswerter, haben aber trotzdem schon den schnelleren Prozessor der neuen Uhr verbaut. Die Apple Watch Series 1 kostet genau soviel wie die neue Apple Watch Series 2: ab 319€ (38mm) und 349€ (42mm).

 

 

Super Mario für iOS?

… gibt es bald wirklich. Nintendo öffnet sich damit erstmal für eine andere Plattform als die eigene. Zwar ist das kommende Super Mario Run nur ein „weiterer Runner“ wie es sie im AppStore schon massenweise gibt (und vielleicht sogar besser). Angeblich soll es wohl sogar ohne InAppKäufe kommen…? Wir werden sehen, bis jetzt haben Nintendo ja gute Erfahrungen gemacht. Und wer weiß, vielleicht werden sie eines Tages auch noch ein richtiges Spiel für iOS herausbringen? Super Mario Run könnt ihr jedenfalls schon jetzt ausprobieren…

Super Mario Run
Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
Bilder: Apple

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.