BenchoBox – Endlich Ordnung im Vertragschaos

[Gesponserter Artikel]

Jeder von uns hat viele laufende Verträge und es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten. Während einige sicher durchsehen, werden viele wohl eher die ebenfalls von mir gewählte Methode wählen: Einfach laufen lassen. Da war doch was… spätestens wenn man wieder einmal eine Kündigungsfrist verpatzt hat oder ein besseres Angebot ansteht, ärgert man sich über die fehlende Motivation zur Kontrolle.

Hier springt die kostenlose deutsche App BenchoBox in die Bresche und hilft dabei, den Überblick im Vertragschaos zu behalten – die Bochumer Entwickler von Enervolution nennen sie einen ‚digitalen Vertragsmanager‘ und haben damit nicht unrecht. Hier kann man seine laufenden Verträge auflisten und wird an wichtige Eckpunkte wie eben Kündigungsfristen erinnert – gleich mit einer passend vorformulierten Kündigung.

benchobox reviewBevor es losgeht, muss man sich mit einer gültigen E-Mail registrieren. Noch ein Wort zum Datenschutz: Die Server des Entwicklers stehen in Deutschland und unterliegen damit dem bestehenden hiesigen (und recht gutem) Datenschutz – die Verbindung geschieht via SSL. Das Einscannen von Dokumenten ist kein Muss, ein Offline-Speichern in der App selbst ist allerdings nicht möglich. Wer damit leben kann, nutzt den Dienst damit plattform-übergreifend und bekommt eine wirklich praktische App, die viel Geld und Ärger sparen kann.

Pro Vertrag muss man mindestens den Name, den monatlichen Betrag, Startdatum und Laufzeit eingeben. Das Eintragen ist natürlich etwas Arbeit, aber einmal eingerichtet, bekommt man hier alle seine wichtigen Daten (und die monatlichen Kosten) auf einen Blick präsentiert. Und mehr noch: BenchoBox erinnert wie erwähnt pünktlich vor dem Ablauf an eine etwaige Kündigung via Push-Mitteilung, E-Mail oder SMS.

Die Option einer vorgefertigten Kündigung ist bequem, denn hier steht schon der rechtlich passende Text, versehen mit der richtigen Adresse des Unternehmens – das spart eine Menge Zeit. Wer vorher seine Daten in die App einträgt, bekommt eine schon komplett fertige Kündigung geliefert. Unterschrieben wird das Dokument gleich auf dem Touchscreen (mit einer rechtsgültigen E-Signatur) und steht dann als PDF zum Download bereit. Später will BenchoBox außerdem noch anbieten, eine Kündigung kostenpflichtig per Einschreiben zu versenden.

Übrigens sind auf der Homepage benchobox.de auch kostenlose Kündigungs-Vorlagen für viele bekannte Vertragspartner aus den Bereichen Strom, Versicherungen, Mobilfunk, Internet oder Fernsehen, auf die man auch dort ohne Registrierung zugreifen kann. Der Download der BenchoBox App ist mit rund 70MB schnell erledigt und kostenlos. Im AppStore und Play Store konnte die App bereits viele gute Reviews sammeln.

Mit BenchoBox bekommt man eine praktische App, mit der man einen schnellen Überblick über monatliche Vertragskosten bekommt und gleich noch an eine mögliche Kündigung erinnert wird. Der Dienst ist plattform-übergreifend und kann mit dem Login auch am Rechner genutzt werden – praktisch zum Ausdrucken der vorgefertigten Kündigungsschreiben, das spart Zeit. Eine kleine und überaus nützliche App, die einen Blick wert ist.

BenchoBox - Verträge verwalten
BenchoBox - Verträge verwalten
Entwickler: enervolution GmbH
Preis: Kostenlos

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.