Review: Kathy Rain – Die Detektivin mit der großen Klappe

Kathy Rain ist eines dieser Point&Click - Adventures, bei denen eigentlich alles stimmt. Da ist zum einen die Protagonistin, die trotz narzisstischer Tendenzen und hemmungslosen Mundwerk, auf ihre Art sehr liebenswert, lustig und vor allem glaubhaft ist. Die Rätsel und Aufgaben von Kathy Rain sind überwiegend hervorragend gestaltet und bieten…

Kathy Rain

Gesamtwertung

Leser-Wertung: Sei der Erste!
92


Kathy Rain
ist eines dieser Point&Click – Adventures, bei denen eigentlich alles stimmt. Da ist zum einen die Protagonistin, die trotz narzisstischer Tendenzen und hemmungslosen Mundwerk, auf ihre Art sehr liebenswert, lustig und vor allem glaubhaft ist. Die Rätsel und Aufgaben von Kathy Rain sind überwiegend hervorragend gestaltet und bieten ein hohen, aber nicht unfairen Schwierigkeitsgrad.

Kathy Rain ReviewDas beste am Spiel von Clifftop Games ist aber seine spannende Handlung. Diese hat mich zusammen mit der tollen Atmosphäre bis zum Ende gefesselt, indem sie neben Antworten und Hintergründen auch immer wieder neue Fragen aufgeworfen hat. Außerdem musste ich durch die Mystery-Komponente nicht nur einmal an Twin Peaks denken!

Vom Kriminalfall zum Mystery-Thriller

Kathy Rain ReviewDer Anlass für Kathy, nach mehreren Jahren in ihre alte Heimatstadt zurückzukehren, ist ein trauriger: Ihr Großvater ist verstorben. Dieser war früher beim Militär und seit einem schrecklichen Ereignis mit seinem vegetativen Zustand an den Rollstuhl gefesselt. Die Umstände für diesen Unfall sind aber bis zum heutigen Tag noch nicht geklärt und Kathy packt der Ehrgeiz, der Sache auf den Grund zu gehen.

Während ihre Investigation stößt die junge Studentin schnell auf die Spur einer mysteriösen Verschwörung. Sie erfährt neue Dinge aus ihrer bewegten Vergangenheit und wird mit übernatürlichen Ereignissen konfrontiert. Bei der düstern Thematik kommt aber auch der Humor nicht zu kurz. So sorgen die Begegnungen mit den Stadtbewohnern und die Dialoge zwischen Kathy und ihrer Mitbewohnerin für Schmunzler.

Mit dem Telefonjoker auf Erfolgsweg

Kathy Rain ReviewWie anfangs erwähnt, haben mich die Rätsel sehr überzeugt. Diese sind in der Regel nicht nur einfache „kombiniere Gegenstand X mit Gegenstand Y und öffne damit Tür Z“ Aufgaben. So muss ich zum Beispiel an einem alten Koffer des Großvaters ein Zahlenschloss knacken. Das Spiel bietet mir hier gleich mehrere Lösungsansätze in Form von Textdokumenten. Durch genaues Lesen, Überlegen und geschicktes Kombinieren der Hinweise musste ich mir aber die richtige Kombination des Schlosses erst einmal erarbeiten.

Die Rätsel erfordern also meist viel Köpfchen und gelegentliches Ausprobieren. Sie lassen sich aber eigentlich alle – auch auf Grund von optionalen Tipps via Gesprächspartner am Telefon – gut meistern. Das Telefon spielt bei Kathy Rain insgesamt eine wichtige Rolle. So werden viele kleinere Dialoge und Hinweis-Beschafungen über den praktischen Apparat abgewickelt. Das spart nervige Laufwege, die es bei Kathy Rain aber trotzdem noch gelegentlich gibt.

So musste ich an manchen Stellen im Spiel erstmal alle möglichen Charaktere zu einem neuen Fakt befragen, bis ich denjenigen gefunden hatte, der mir weitere Hinweise gab. Nur ein kleines Manko in Anbetracht des ansonsten tollen Rätseldesigns. Insgesamt muss man für die Rätsel in Kathy Rain vielleicht ein klein wenig Geduld mitbringen, die motivierende Geschichte tut ihr übriges.

 

Nette Pixelgrafik trifft auf eine klasse Vertonung

Kathy Rain ReviewEine weitere Stärke von Kathy Rain sind die Dialoge, die durch die hervorragende englische Vertonung nochmal auf ein neues Level gehoben werden. Und davon gibt es viele. Jedes Gespräch macht Spaß, wobei sämtliche Texte und Untertitel auch auf deutsch vorliegen. Um grafisch auf die Überholspur zu wechseln, hätten die Entwickler mit Kathy Rain meiner Meinung nach noch einen Extrakilometer gehen müssen. So sind die Hintergründe doch sehr statisch und auch das Figurendesign hat mich nicht so ganz überzeugt. Das Gesamtbild ist aber durchaus stimmig. Das Adventure baut dazu mit einem dezenten Soundtrack eine tolle Atmosphäre auf.

Kathy Rain gehört für mich definitiv zu den besten Point&Click Adventures, die 2016 für iOS erschienen sind! Besonders die spannende Geschichte hat mich an den Bildschirm gefesselt und auch über kleine Stolpersteine bei den fordernden Rätseln hinweg motiviert. Hier werden gut und gerne 6 bis 8 Stunden Spielzeit mit tollen Dialogen und klasse Synchronsprechern geboten, die kein Fan des Genres verpassen sollte.

Kathy Rain
Kathy Rain
Entwickler: Raw Fury
Preis: 5,49 €

Über Carsten

"Auf dem NES war alles besser. Naja, PS4 ist auch noch ganz okay." Johann Wolfram von Schmalfuß (1756 - 1605)