Spieletipp: Solitaire Decked Out – Olle Kamelle schön aufgewärmt


Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /var/www/web714/html/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 427

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /var/www/web714/html/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 427

Solitaire Decked OutDas Kartenspiel Solitaire kennen die Älteren von euch wohl noch von Microsoft Windows 3.1 (und Nachfolgern), wo es damals als kostenlose Beigabe seinen weltweiten Siegeszug antrat. Auch deswegen, weil es sich quasi automatisch auf jedem Rechner befand. In einer Zeit, in der Spiele rar und teuer waren. Was ich sagen will: Auch heute noch, ist Solitaire noch eins der beliebtesten digitalen Kartenspiele. Nur gute Umsetzungen sind im AppStore eher rar. Daher ist mein Spieltipp heute für euch das schnieke Solitaire: Decked Out von Devsisters.

Zur eigentlichen Spielmechanik selbst muss man (denke ich) nichts mehr sagen, das ist bekannt. Und Solitaire Decked Out bietet eigentlich auch nichts Besonderes in dieser Beziehung. Doch was es macht, macht es gut. Das Artwork der Karten ist toll und das Interface beziehungsweise der Spieltisch ist übersichtlich. Das können auch 2016 noch nicht viele Solitaire-Spiele behaupten.

Solitaire Decked Out
Ja ja, ich geb es ja zu!

Auch wenn das nun alles unspektakuär klingt – ich habe schon verdammt viel Zeit in das Spiel gebuttert. Das liegt an dem hervorragenden Spielfluss, vor allem wegen der klug eingesetzten kleinen Ziele, die man erfüllen kann. Ihr wißt schon, nach dem Motto „Beende ein Spiel unter 2 Minuten“ oder „100 Karten verschieben“. Dafür bekommt man dann Münzen, mit denen man wieder neue Karten-Looks oder Gewinn-Animationen kauft. Mit dabei natürlich auch die springenden Karten. Und ehrlich: Die kleinen Ziele motivieren.

Das Spiel selbst ist deutsch lokalisiert, kostenlos und komplett frei von Werbung. Die Entwickler setzten eher darauf, dass man sie freiwillig unterstützt – indem man zum Beispiel neue Kartendecks kauft. Alles derzeit aber optional, was es sehr sympathisch macht. Unter Android will das Kartenspiel sogar nur wenige Rechte haben, die man aber nicht einmal gewähren muss. Läuft.

Solitaire: Decked Out ist eine Empfehlung für alle Gelegenheitsspieler, verbunden mit einer Warnung: Hier wird aus so mancher kurzen eine ausgedehnte Spielsession. Es herrscht Suchtgefahr. Verantwortlich dafür ist das tolle Belohnungssystem, die bewährte Spielidee und die tolle Präsentation. Eine der schönsten Solitaire-Apps im Store. Ladebefehl!

Solitaire: Decked Out (Ad Free)
Solitaire: Decked Out (Ad Free)
Entwickler: Devsisters
Preis: Kostenlos+
Solitaire: Decked Out
Solitaire: Decked Out
Preis: Kostenlos+

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!