Review: KAMI 2 – Knifflige Papier-Rätsel als asiatischen Zen-Puzzler

Als im Jahre 2013 der erste Teil von KAMI das Licht der iOS Welt erblickt, war die Begeisterung für die Premium-App groß. Papier-Optik war recht neu und die Rätsel samt Atmosphäre hervorragend. Vier Jahre später gibt es von State of Play Games nun die Fortsetzung KAMI 2 - in diesem Fall aber zum kostenlosen Download. Hier eine kleine Empfehlung für euch, warum sich ein Download lohnt. KAMI heißt auf japanisch soviel wie Papier und so dreht es sich auch im zweiten Teil wieder um Papier und Farben. Um ehrlich zu sein, hat sich zum ersten Teil eigentlich nicht viel geändert. Während es…

KAMI 2

Gesamtwertung

User Rating: Be the first one !

Als im Jahre 2013 der erste Teil von KAMI das Licht der iOS Welt erblickt, war die Begeisterung für die Premium-App groß. Papier-Optik war recht neu und die Rätsel samt Atmosphäre hervorragend. Vier Jahre später gibt es von State of Play Games nun die Fortsetzung KAMI 2 – in diesem Fall aber zum kostenlosen Download. Hier eine kleine Empfehlung für euch, warum sich ein Download lohnt.

KAMI heißt auf japanisch soviel wie Papier und so dreht es sich auch im zweiten Teil wieder um Papier und Farben. Um ehrlich zu sein, hat sich zum ersten Teil eigentlich nicht viel geändert. Während es dort jedoch (anfangs) nur 36 Level gab, bekommt man bei KAMI 2 schon mal 100 Level für lau. Und bei dem knackigen Schwierigkeitsgrad ist man damit eine Weile beschäftigt.

KAMI 2
Am Ende darf nur eine Farbe übrig bleiben.

Worum geht’s? Zur Erinnerung: Man hat ein Raster aus gefaltetem Papier mit unterschiedlichen Farben. Ziel ist es, das Papier in eine einzige Farbe zu tauchen. Wie bei einem Zeichenprogramm nutzt man dazu quasi das Füllwerkzeug und tippt mit Farbe A auf Farbe B, worauf sich die Farbe verwandelt. Schwierig wird das ganze Spiel aber erst so richtig durch das stets knapp bemessene Zug-Limit.

Neu im zweiten Teil des origami-artigen Puzzlers ist der Level-Editor, mit dem man sich selbst auslassen und eigene Level erstellen kann. Die verschickt man einfach ein Freunde und fordert sie heraus, die eigene Punktzahl zu schlagen. Im Umkehrschluß kann man sich aber auch neue Puzzle aus der Community herunterladen und so eine riesige Auswahl an neuen Leveln. Auch die globale Tagesaufgabe ist neu und eine schöne Motivation, das Spiel für den Vergleich mit anderen Spielern immer wieder mal zu starten…

Angenehm ist, dass es keine Werbung oder Freemium-Nerverei gibt. Lediglich der Schwierigkeitsgrad ist hoch und man kann sich Tipps für echtes Geld nachkaufen. Oder sich eben den Kopf zerbrechen – das ist jedem Spieler selbst überlassen. Leider gibt es die (kostenpflichtige) Option für unendliche Tipps wie beim ersten Teil hier nicht mehr.

KAMI 2 ist mehr als eine Erweiterung des ersten Teiles zu sehen und kommt als faires Freemium-Spiel daher. Wer seinen Grips anstrengt, kommt ohne zusätzliche InAppKäufe aus und sieht keine Werbung. Allerdings ist der Schwierigkeitsgrad bald sehr hoch und fordert. Da man aber keinen Zeitdruck hat, die Optik sowie der entspannte asiatische Soundtrack geradezu zum Grübeln einladen, sollte dies keine Hürde sein – im Gegenteil, eher eine Motivation. KAMI 2 ist für Rätselfreunde auf jeden Fall einen Download wert und kommt kostenlos ohne Einschränkungen daher.

KAMI 2
KAMI 2
Preis: Kostenlos+

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.