Brawl Stars: Belagerungs-Modus im März

Im März erwarten euch in Brawl Stars spannende Belagerungsschlachten und ein neuer Kämpfer.

Der Februar neigt sich dem Ende entgegen. Grund genug, auf den März vorauszublicken, der für Fans von Brawl Stars viel Neues bietet. Entwickler Supercell hat einen frischen Spielmodus für das kostenlose Actionspiel vorgestellt, der auf den Namen „Siege“ hört. Dabei treten zwei Teams gegeneinander an und verteidigen jeweils ihren Safe. Auf beiden Panzerschränken steht ein automatisch feuerndes Geschütz. Doch noch viel mächtiger ist ein großer Roboter, der sich direkt auf den Tresor der Gegner stürzt. Um den zu bauen, sammelt ihr in der Mitte der Arena Kisten mit Bolzen ein. Das Team, das zuerst den Safe der Kontrahenten zerstört, gewinnt. Apropos gewinnen: Da eine Runde im Belagerungsmodus länger dauert, sammelt ihr in dem neuen Modus doppelt so viele Erfahrungspunkte, Trophäen und Belohnungen als in den anderen Spielvarianten.

Ein kampfeslustiger Gesteinsforscher

Im März erweitert Supercell Brawl Stars außerdem um einen neuen Brawler namens Carl. Er ist ein Geologe, der eine Spitzhacke schwingt und in einer kleinen Minenlore sitzt. Die Hacke wirft er wie einen Bumerang auf seine Gegner, die Waffe kommt also immer wieder zu ihm zurück. Seine Superfähigkeit ist eine mächtige Wirbelattacke, mit der jeden Kontrahenten verletzt, der ihm zu nah kommt. Und als ob Carl und der Belagerungsmodus nicht schon genug wären, verpassen die finnischen Entwickler Mortis einen frischen Look. Sie wird anlässlich des Geburtstages von Clash Royale zur Nachthexe mit einem Helm und einer bläulich funkelnden Axt.

Freut ihr euch schon auf die Neuerungen in Brawl Stars? Schreibt es uns in den Kommentaren!

Quellen: offizielle Webseite des Spiels, offizieller Youtube-Kanal des Spiels