Der Chef gibt euch den Auftrag, die feindliche Spionin Ruby La Rouge zu schnappen. Als ihr sie verfolgt, bekommt ihr mit, wie sie ein riesiges Kreuzfahrtschiff in die Luft sprengt. Das Ziel an Bord: Euer Chef! So langsam wird die Sache also auch persönlich. Ihr verfolgt die gewiefte Dame bis zu ihrem Haus. Und hier startet auch das Spiel. Im Prinzip handelt es sich bei Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung von Yak & Co. um ein klassisches Point&Click Adventure, dass sich im Haus von La Rouge abspielt. Daher hat man auch ein Inventar an der Seite, in dem man…

Agent A (iOS)

Agenten-Flair
Dialoge
Spielzeit
50s Optik

Gesamtwertung

User Rating: Be the first one !

Der Chef gibt euch den Auftrag, die feindliche Spionin Ruby La Rouge zu schnappen. Als ihr sie verfolgt, bekommt ihr mit, wie sie ein riesiges Kreuzfahrtschiff in die Luft sprengt. Das Ziel an Bord: Euer Chef! So langsam wird die Sache also auch persönlich. Ihr verfolgt die gewiefte Dame bis zu ihrem Haus. Und hier startet auch das Spiel. Im Prinzip handelt es sich bei Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung von Yak & Co. um ein klassisches Point&Click Adventure, dass sich im Haus von La Rouge abspielt.

Daher hat man auch ein Inventar an der Seite, in dem man Gegenstände sammelt und sie bei Bedarf einfach an die gewünschte Stelle der Spielwelt ziehen kann. Die Bedienung ist recht intuitiv und kommt ohne größeres Interface aus. Sieht man einen interessante Stelle im Raum, zoomt das Spiel mit einem Tap darauf näher heran. Mit einem Button am oberen Rand zoomt man wieder weg.

Agent A Review iOS

Spione wissen, wie man lebt…

Das Haus von der hübschen Top-Spionin ist vollgestopft mit kleinen Rätseln, hier darf man ruhig einen Vergleich mit The Room anstreben! Immer wieder gibt es kleine Maschinen, in Tische eingebaute Mechanismen, versteckte Geheimschalter oder den alten Safe-hinter-dem-Bild Trick. Hier wurde kein Agenten-Klischee ausgelassen und das macht es für Fans des Genres lohnenswert. Einige der kleinen Minispiel-Rätsel schienen mir aber nicht so logisch, sondern die habe ich eher beim Herumprobieren schon gelöst – immerhin waren sie nicht wirklich schwer. Eine Hilfe-Funktion gibt es nämlich nicht, wenigstens eine Hotspot-Anzeige hätte ich mir gewünscht.

Aber auch ohne Hilfe-Funktion kommt man ohne große Probleme vorwärts, das Spiel hat stets genug Hinweise versteckt. Leider hat das Spiel mit dem wunderbaren The Room mehr gemeinsam, als einem lieb ist: Nach rund 2 Stunden ist man nämlich durch und wird auf eine Fortsetzung vertröstet. Da kann man nur hoffen, dass es einen zweiten Teil gibt und der länger wird.

Agent A Review iOS

Das Haus ist voller Rätsel im Agenten-Stil

Die Optik im 50s Stil ist wirklich ganz wundervoll und hat mich echt begeistert. Die Zwischensequenzen sind mit tollem Pinselstrich animiert und erinnern an alte Trickfilm-Serien, wie den rosaroten Panther. Auch die Spielgrafik selbst ist in diesem Stil gehalten, auch wenn ihr der Zeichenlook fehlt, bleibt diese tolle Atmosphäre erhalten. Da hinein passt natürlich ganz wunderbar das Agenten-Setting, hier fühlt man sich sofort an die frühen James Bond Filme erinnert. Auch die Soundkulisse passt. Ich empfehle übrigens unbedingt Kopfhörer, da manche Rätsel auf Sound basieren – wenn man zum Beispiel einen Safe wie Egon Olsen öffnet und sich am Klicken orientieren muss.

Das Adventure kommt mir englischer Sprachausgabe und hat deutsche Untertitel und Texte. Und die sind sehr gut, es geizt nicht mit lustigen oder ironischen Kommentaren: Bei einem Bücher-Regal fragt sich Agent A, ob sie wohl auch was von Flemming liest. Dreht man die Dusche an, ermahnt sich Agent A, dass es nach all den Martinis vielleicht gerade keine gute Idee wäre, dem laufenden Wasser zuzuhören… Endlich mal wieder ein Spiel mit einer guten und unterhaltsamen Übersetzung. Der Entwickler schrieb mir übrigens noch, dass eine weitere Episode für das Spiel demnächst als kostenloses Update erscheinen soll.

Freunde von Spion-Filmen der alten Schule sollten sich Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung zulegen. Hier wird ganz wunderbar mit den Klischees der alten James Bond Filme gespielt und unter der Haube gibt es eine schöne Mischung aus einem klassischen Adventure mit lustigen Texten und Rätselspielen wie The Room. Das alles noch mit tollem Sound und ohne InAppKäufe? Lediglich die zwei Stunden Spielzeit waren mir zu wenig, wo es doch so viel Spaß gemacht hat. Trotzdem: Ich kann euch das Spiel nur ans Herz legen…

[appbox appstore 940006911]
+ tolle 50s Optik
+ Hommage an alte Agenten-Filme
+ größtenteils schöne Rätsel/Minispiele
+ gute Touch-Steuerung/Navigation
+ passender Soundtrack
+ keine InAppKäufe
+ gute deutsche Lokalisation
+ wenig Speicherbedarf
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
– relativ geringer Umfang/Spielzeit
– keine Hilfe-Funktion / Hotspot-Anzeige
– keine iCloud Savegames