Website-Icon appgemeinde

Review: Paint it Back – Wir malen uns exzellente Unterhaltung

Hier gibt es einen Spiel-Tipp für euch, den ihr euch unbedingt ansehen sollt, wenn ihr auch nur geringgradig auf Denkspiele steht! Paint it Back vereint ein interessantes Logik-Spielkonzept mit viel Humor, zudem lässt es sich zunächst kostenlos herunterladen und ausprobieren!

In der kleinen Einführungsstory werden alle Gemälde eines Museums von einem Gespenst verschreckt, so dass sich nur noch weiße Leinwände an der Wand befinden. Schlecht. Eure Aufgabe ist es daher, die Bilder wieder nachzumalen – und das mit einem tollen Spielprinzip:

Für jedes Gemälde bekommt eine Matrix angezeigt, auf der ihr die richtigen Kästchen mit Farbe füllen müsst – zum Glück nur mit Schwarz, die farbliche Gestaltung übernimmt die KI, zumal man eh nicht weiß, wie das Bild genau aussehen soll. Anhaltspunkt geben da nur die Zahlen am Rand der Zeilen und Spalten. Diese verraten euch zwar wieviele Kästchen in der Zeile ausgemalt werden müssen, jedoch nicht wo. Da hilft es in der betreffenden Spalte nachzusehen. Im Prinzip ist es wie beim Kreuzworträtsel, nur mit Zahlen – ein Vergleich mit Sodoku liegt nahe.

Das Beste am Spiel ist neben den immer größeren Gemälden die lustigen Titel und Bilder wie „Deer Taking the Alligator Ferry“ oder „It’s a Banana Bonanza!“ im Retro-Pixeldesign. Da man vorher noch nicht weiß, wie das Bild auszusehen hat, motiviert gerade das zu immer einem neuen Bild.

Da es recht schnell knifflig wird, kommen die zwei Schwierigkeitsgrade gerade recht. Im normalen Modus teilen sich die größeren Bilder auf und man braucht erst eine Hälfte zu lösen. Im Pro-Modus muss man das komplette Gemälde malen, was schon mal bis zu einer halben Stunde dauern kann. Eine echte Hilfsfunktion gibt es leider nicht, hier hilft nur probieren. Hilfreich ist dabei übrigens das kleine Vorschaubild des Gemäldes.

Die Spielgrafik ist schick gestaltet und erinnert an Flash-Spiele, die Gemälde selbst sind im wirklich gut gemachten Retro-Pixel-Stil. Die Bedienung gelingt bequem mit einem Finger, nur auf kleineren Bildschirmen werden in späteren Gemälden die Kästchen schon arg klein, so das man zeitweise höllisch gut zielen muss. Da man bei den Rätseln keinen Zeitdruck hat, schafft die entspannte Hintergrundmusik zusätzlich eine angenehme Rätsel-Atmosphäre.

Der Download des Spiels ist kostenlos und man kann nach einem Tutorial die ersten 30 Gemälde malen, danach kann man das komplette Spiel für einen einmaligen InAppKauf freischalten – hier hat ein Entwickler endlich mal ein gutes Konzept (wiederentdeckt). Im Spiel selbst gibt es danach keine weiteren InAppKäufe oder nervige Dinge. Praktisch ist übrigens die iCloud-Synchronisation der Spielstände.

Paint it Back präsentiert eine tolle Spielidee, die schon nach kurzer Zeit fesselt und wirklich witzig umgesetzt wurde. Wenn man einmal die Logik hinter dem Spiel verstanden hat, kommt man so schnell nicht wieder los – womit es definitiv in die Kategorie „Nagut, nur noch ein Spiel…“ gehört. Die Grafik ist schick, die Bedienung einfach und die Gemälde einfach Bombe! Selbst wenn man die grauen Zellen mit den 140 Gemälden zum Glühen gebracht hat, kann man sich noch im Endlos-Modus austoben. Hier gibt es eine klare Kaufempfehlung! Probiert es aus, ob es euch gefällt – das kostet nix! 

[app 675183907]
+ knifflige Logikaufgaben
+ lustige Retrobilder/Titel
+ motiviert
+ zwei Schwierigkeitsgrade
+ 140 Gemälde
+ kein Zeitdruck
+ entspannte Musik
+ Profile für mehrere Spieler
+ zusätzlicher Endlos-Modus
+ einmaliger Kauf der Vollversion
+ iCloud-Synchronisation
+ GameCenter Anbindung
+ Universal-App
– englisch
– auf iPhone/iPod sehr klein
Die mobile Version verlassen

Warning: Illegal string offset 'text' in /kunden/384011_10249/webseiten/appgemeinde/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/amp.php on line 129