Website-Icon appgemeinde

Review: Rusty Lake Hotel – Kannibalistische Rätselfreuden für Fleischliebhaber

Fünf Tiere setzen über zur Insel, wo sie eine Woche im altehrwürdigen Rusty Lake Hotel (von Entwickler Rusty Lake) verbringen wollen. Komischerweise ist keine Rückfahrt geplant – nur das wissen die fünf noch nicht. Jeden Abend wird ein schmackhaftes Menü zubereitet – ihr erratet sicher schon, aus was dies jeweils hergestellt wird. Richtig, die Tiere lieben es Fleisch zu essen. Und da kommen Gäste im Hotel gerade recht…

Eure Aufgabe im Hotel ist es, jeden Abend die Zutaten für ein besonderes Menü zu besorgen. Anders ausgedrückt: Ihr müsst jeden Tag einem anderen Tier einen Besuch im Zimmer abstatten und es am Ende töten, damit sein Fleisch in die Pfanne wandern kann. Zur Freude der Mitbewohner – die natürlich jeden Tag weniger am Tisch werden. Herr Hase ist heute morgen ääähhh…. abgereist. Ihm war wohl schlecht. Eigentlich ein ziemlich makaberes Setting, auf der anderen Seite ziemlich aktuell. Prinzipiell ist es ja gut, sich mal wieder Gedanken über das Essen zu machen. Interessant auch die Frage, wer dann wohl den letzten Gast verspeist?

Die meisten Rätsel sind logisch.

Jedes Hotelzimmer eines Tieres besteht aus vier/fünf Räumen, in ihr einige Rätsel lösen müsst, bevor ihr den Gast geschickt um die Ecke bringen könnt. Es soll ja schließlich elegant gehen, doch manchmal halten die Entwickler auch ziemlich profane Enden nach einem Rätsel-Marathon bereit. Das fand ich etwas schade, dadurch waren die Rätsel ungleichmäßig vom Niveau her. Insgesamt habe ich für ein Durchspielen rund zwei Stunden gebraucht und die Rätsel unterm Strich als gut empfunden, die man auch mit Logik lösen kann. Kommt man einmal nicht weiter, kann man auch eine Hilfe-Funktion nutzen. Die besteht aber leider nur aus einem Link zur Hersteller-Seite, wo man zwischen viel Bannerwerbung einen kleinen Link zu einem Youtube-Video mit dem Walkthrough findet.

Das Setting ist recht eigenwillig…

Ich gebe es zu, ich habe mir das Spiel in erster Linie wegen des Artwork geholt. Die Optik finde ich grandios, auch wenn die Charaktere und Schauplätze im Hotel begrenzt sind, schaffen es die Entwickler damit eine tolle Atmosphäre aufzubauen und auch die Charaktere gut einzusetzen. Dabei sind die einzelnen Räume übersichtlich, die Navigation geht gut von der Hand und auch die Umsetzung der Rätsel ist optisch gelungen. Dazu kommt ein recht flächiger Sound, der mit dauerhaften Elektroklängen aus denen immer mal ein Hang herauskommt, angenehm im Hintergrund wabert. Einen gelungenen Einstieg ins Spiel wurde durch eine markante Sprecherstimme gemacht, die man aber nur sehr selten im Spiel hörte – mehr davon! Das Spiel ist übrigens komplett in Englisch, kommt aber im Prinzip ohne Text aus. Auch InAppKäufe gibt es keine.

Übrigens hat der Entwickler im AppStore bereits einige Rätselspiele in diesem Stil veröffentlicht, die im Prinzip einen einzelnen Rätsel-Raum darstellen und deswegen auf den Namen Cube Escape hören. Das Rusty Lake Hotel ist dabei ein etwas umfangreicherer Ttitel und der erste mit dem Premium-Modell. Ich kann euch nur empfehlen, hier einen Blick auf die kostenlosen Spiele zu werden!

Die Zeit ist im Rusty Lake Hotel nur so verflogen, okay vielleicht waren es auch nur zwei Stunden. Das Essen war sah lecker aus, auch wenn es sehr speziell war – über die Thematik kann man sich streiten. Wichtig für ein Spiel dieser Art sind aber die Rätsel und die sind hier recht gut gelungen. Meist kommt man mit Logik und einem wachsamen Auge weiter, teilweise hat sich mir aber ein Sinn mancher Elemente nicht erschlossen und schien aus der Luft gegriffen. Die Entwickler von Rusty Lake haben es aber mit der kleinen Geschichte geschafft, die fünf Rätsel-Kapitel gut miteinander zu verbinden. Und sie haben mich neugierig auf den demnächst erscheinenden nächsten Teil gemacht. Ein solides Rätselspiel mit toller Atmosphäre, die einem Kammerspiel gleicht.

[appbox appstore 1059911569]
+ grandioses Artwork
+ kammerspielartige Thematik/Atmosphäre
+ ausgefallene Logik-Rätsel
+ gute Soundkulisse / Sprecher
+ leichte Steuerung
+ keine InAppKäufe
+ wenig Speicherbedarf
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
– keine Hotspots
– Hilfe nur als Youtube-Link
– wenig Spielzeit (~2h)
– keine iCloud Savegames
Die mobile Version verlassen

Warning: Illegal string offset 'text' in /kunden/384011_10249/webseiten/appgemeinde/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/amp.php on line 129