Welche Fertigkeiten sind besonders wichtig? Was gilt es zu beachten? Und nicht zuletzt: Was ist mit den blauen Dingern, die es zu gewinnen gibt?

Als fleißige Helden im Shooter-Spiel Archero habt ihr bestimmt schon die neuen Daily Events entdeckt, die App-Betreiber Habby anlässlich des diesjährigen Halloween-Fests veröffentlicht hat und die betreten werden können, sobald ihr Kapitel 3 gemeistert habt. Darunter ist auch das Event „Hollow’s Eve“, das auf Deutsch den Namen Festungsüberleben trägt. Wir haben alle wichtigen Infos und Tricks für euch zusammengetragen.

Darum geht es im Halloween-Level

Angelegt als tägliche Herausforderung dürft ihr Festungsüberleben einmal pro Tag kostenlos betreten. Ein weiterer Versuch kostet euch Premiumwährung. Ihr stellt euch auf insgesamt 14 Ebenen gegen mehrere Wellen an aufeinander folgenden Gegnern. Hauptsächlich trefft ihr auf Zombies, Geister und Monster. Eine Ebene bietet euch zehn Wellen, die beginnen, sobald ihr die Mitte des Feldes betretet. Nach wenigen Sekunden werden die nächsten Feinde aufs Feld geschickt, auch wenn ihr noch nicht alle Gegner besiegt habt. Habt ihr eine Ebene geschafft, erwartet euch ein Engel auf der nächsten Ebene (auf Ebene 2 sogar gleich zwei). Ebene 7 und 14 sind mit einem Bossgegner besetzt.

Welche Skills sind wichtig?

Natürlich sind allgemein starke Skills wie „Querschläger“ oder „Mehrfachschuss“ auch im Halloween-Level nützlich. Übersichten zu den generell schlechtesten und besten Archero-Skills findet ihr ebenfalls hier auf appgemeinde.de. Jedoch, da ihr gegen immer wiederkehrende Feinde antretet, sind vor allem auch diejenigen Fähigkeiten praktisch, die euch bei vielen Gegnern hintereinander länger durchhalten lassen:

            • Fledermaus beschwören
            • Schutzschild
            • Flügelmann
            • Blutdurst
            • Zorn
            • Ausweichmeister

Auch erhöhte Trefferpunkte sind überaus hilfreich, aber das gilt ja generell für Archero. Anders als in den Hauptkapiteln aber sind Fähigkeiten, die euch gegen besonders ausdauernde Feinde helfen, in diesem Event-Level weniger relevant. Abgesehen von den beiden Bossen trefft ihr hauptsächlich auf viele, aber schnell zu besiegende Gegner. Angriffsboost und kritischer Schaden sind deshalb vergleichsweise schwach. Darüber hinaus sind die Ebenen oft so gestaltet, dass es vergleichsweise wenig Deckung gibt. Das bedeutet, dass auch „Durch Wände laufen“ und „Übers Wasser laufen“ meist nicht die besten Wahloptionen nach einem Level-up darstellen. Bedenkt zudem, dass ihr quasi nach jeder Ebene die Möglichkeit erhaltet, euch via Engel zu heilen.

 

Archero:

  • Zieht immer wieder aufs Neue los, um mächtige Bosse zu legen.
  • Rasantes Ballerspiel mit zahlreichen Levels, Fähigkeiten und Haustieren
  • Knifflige Kapitel und forderndes Progressionssystem

Saphite sind die Drogen von morgen

Als Belohnung für euren Exkurs ins Level „Festungsüberleben“ winken euch in allererster Linie kleine bläulich schimmernde Klunker namens Saphite. Das Halloween-Event-Level von Archero ist damit sozusagen die Hauptquelle für die Ressource, auch wenn nicht ausgeschlossen ist, dass ihr Saphite nicht auch in den Hauptkapiteln findet. Dieses Material dient nicht dazu, eure Ausrüstung aufzuwerten, sondern eure Helden. In der Heldenauswahl können eure Schützen nämlich in ihren Werten verbessert werden, vorausgesetzt, ihr verfügt über das entsprechende Level und Kleingeld. Außerdem winken euch in den täglichen Herausforderungen die üblichen Belohnungen wie Münzen und Ausrüstungsteile.   

Über den Ausrüstungsbildschirm gelangt ihr zur Heldenauswahl und könnt eure Recken individuell aufwerten.

Text- und Bildquellen:

Screenshots aus der App, Webseiten und Social-Media-Kanäle des Spielherstellers