Review: Spy vs. Spy

Die beiden Spione aus dem MAD Magazin sind wieder aktiv…

Gameplay

Das Comic aus dem MAD Magazin mit den beiden Spionen hat sicher jeder von euch schon mal gesehen, das Original-Computerspiel aus dem Jahre 1984 werden wohl nur recht wenige gespielt haben…

Nun sind die beiden Konkurrenten wieder zurück im AppStore, dabei hat der Entwickler das alte Spiel als Vorlage genommen, originalgetreu portiert und mit neuen Inhalten bereichert. Wie im Original geht es um den ewigen Kampf schwarzer Spion gegen weißen Spion. Hier könnt ihr euch entweder gegen die KI auslassen oder gegen echte Mitspieler.

Was ist nun aber eure Aufgabe? Sucht als Spion in einem Gebäude nach den wichtigen Dokumenten und findet danach unbeschadet den Ausgang, um damit zu entkommen.

Mit dem eigenen Spion lauft ihr von Raum zu Raum und sucht das wichtige Dokument. Dabei könnt ihr für den gegnerischen Spion Fallen aufbauen. Da dieser sicher das gleiche macht, sollte man immer mit etwas Vorsicht nach dem Zielobjekt suchen und vielleicht vorher Fallen entschärfen. In den Räumen findet ihr fünf Arten von Fallen, für die es jeweils ein Gegenmittel gibt. Die Schwierigkeit besteht am Anfang darin, sich die Fallen und Gegenmittel zu merken – nach ein paar Runden prägt es sich gut ein.

Die Kampagne umfasst 24 Level, in denen ihr zusätzlich noch nach 3 Sternen suchen müsst. Der Bildschirm ist geteilt, so dass ihr die Aktionen des Gegners sehen könnt – vorrausgesetzt ihr habt Zeit dazu. Beim Custom Match könnt ihr euch ein Level mit den eigenen Startvorraussetzungen zusammenstellen, ideal zum Üben. Und schließlich gibt es noch einen Multiplayer-Modus, bei dem ihr lokal via Bluetooth oder online über das GameCenter spielen könnt.

Gesteuert wird mit Wischgesten, was ich nicht immer als intuitiv empfunden habe – hier gestaltete sich das genaue Anwählen von Gegenständen in der Hitze des Gefechts fummelig und ungenau.

Das Spiel ist komplett in Englisch, es gibt aber ein ausreichend bebildertes Tutorial, so dass man leicht in den Spielablauf kommt.

Grafik / Präsentation

Das sich Spy vs. Spy am Original orientiert, muss sich auch die Grafik hier unterordnen. Die behutsame Verjüngungskur ist gut gelungen, das Original ist gut zu erkennen. Puristen und Retro-Geeks nutzen aber die Option, zur Originalgrafik umzuschalten.

 

 

 

Sound

Wie bei der Grafik kann man auch hier den Original-Sound hören, man kann aber auch aus einer Vielzahl anderer, moderner Hintergrundsounds wählen, die gut ins Ohr gehen. Die Soundeffekte könnten, vor allem bei den Kämpfen, noch besser sein. Unterm Strich geht der Sound aber in Ordnung.

Fazit

Fans des Originalspiels und des MAD Magazins haben sicher eh schon zugeschlagen. Für alle anderen sei dieses Spiel empfohlen, die sich über Gemeinheiten freuen, die man dem Gegner antun kann. Hat man sich einmal in das recht umfangreiche System aus Fallen und Gegenmittel hineingedacht, macht das Spiel richtig Laune…

+ liebevoller Port des Originals
+ schöne Multiplayer-Matches
+ fordernde KI
+ auf Wunsch Originalsound/Grafik
+ gutes Tutorial
+ Universal-App
– englisch
– Steuerung könnte besser sein
Spy vs Spy (AppStore Link) Spy vs Spy
Hersteller: Robots and Pencils Inc.
Freigabe: 9+3.5
Preis: 2,29 € DOWNLOAD

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!