Quell: Memento – Feucht-fröhlicher Rätselspaß an der Fensterscheibe

Logik- und Rätselfreunde aufgehorcht und kräftig hingelesen! Die Quell-Reihe bekommt einen neuen Vertreter, der alle guten Eigenschaften der Vorgänger weiterführt und durch eine tolle Story ergänzt. Bulkypix und Fallen Tree Games präsentieren mit dem dritten Teil den bisher schönsten Ableger… Oder?

Gameplay

quell mementoAls Grundstory spielt man sich durch die Erinnerungen eines alten Mannes in verschiedenen Teilen eines heruntergekommenen Hauses. Zu verschiedenen Rätseln erzählt er mit charismatischer Stimme ein Stück seiner Geschichte, von der Kindheit bis ins hohe Alter.

Insgesamt erwarteten euch 150 sehr verschiedene Rätsel, bei denen ihr mit einem Regentropfen auf einer angelaufenen Fensterscheibe verschiedene Aufgaben durch Verschieben lösen müsst. Die Grundidee mit der Fensterscheibe wird aber nur anfänglich aufgegriffen, denn schon bald tummeln sich auch elektrische Lichter, Eisblöcke, Spitzen und Schalter darauf.

Für jedes Rätsel gibt es eine perfekte Lösung mit einer bestimmten Anzahl von Zügen – ein Zug ist das Verschieben des Tropfens. Beendet man das Level mit der perfekten Lösung, bekommt man einen Münzen gutgeschrieben, die man später in schweren Leveln für Tipps einsetzen kann. Anfangs noch recht schnell durchschaubar, werden die Rätsel nämlich bald fordernd, bleiben aber durch die Hilfsfunktion fair, lösbar und machen oft richtig Spaß. Wer mag, kann auch Münzen per InAppKauf nachlegen – dies wird aber normalerweise nicht nötig.

Durch die Option mit dem perfekten Lösungsweg und versteckten Edelsteinen motiviert das Spiel zu einem erneuten Angehen eines Rätsels, um eine bessere und effektivere Lösung oder den versteckten Edelstein zu finden oder neue Münzen für Lösungen zu verdienen. Das Spiel ist in deutsch lokalisiert, lediglich die Stimme des Sprechers ist in englisch, aber mit deutschen Untertiteln. Über das GaneCenter kann man seine Zugzahl bequem mit Freunden vergleichen.

Grafik / Präsentation

Auch bei diesem Quell-Spiel gehen die Entwickler gewohnte Pfade und übernehmen fast komplett den Look der Vorgänger. Heutzutage ist aber auch auf mobilen Geräten mehr grafischer Schnickschnack möglich und das Setting mit den Wassertropfen an einer Fensterscheibe gibt schon eine gute Grundlage um hier endlich mal auch grafisch aufzutrumpfen. Das verpassen die Entwickler, unterm Strich bleibt die Grafik lediglich zweckdienlich, leider. Die große Stärke von Memento ist seine tiefen-entspannte Atmosphäre, die vor allem durch die elektronischen Flächen und die tolle Synchron-Stimme eines alten Mannes verstärkt wird, der die Rahmenhandlung erzählt und das Spiel dabei schon fast in Philosophie verwandelt.

Hier wieder etwas Gameplay für euch…

Fazit

Tobi meint:

Obwohl die Grafik recht sperrig wirkt, bezaubert das Spiel schon nach kurzer Zeit mit toller Atmosphäre, entspanntem Sound, einer interessanten Rahmenhandlung und vor allem den fordernden Rätseln, die aber dank Hilfsfunktion immer fair bleiben. iCloud-Synchroniserung, GameCenter-Support und faire InAppKäufe runden das tolle Gesamtbild ab. Eine klare Empfehlung für Spieler, die gern in entspannter Atmosphäre rätseln und ihren grauen Zellen mit Logikaufgaben fit halten! 

+ 150 fordernde Rätsel
+ entspannte Atmosphäre
+ abwechslungsreich
+ tolle (englische) Sprachausgabe mit dt. Untertiteln
+ Hilfsfunktion
+ faire InAppKäufe
+ deutsche Texte / Menüs
+ entspannte Musik
+ intuitive Bedienung
+ iCloud-Support
+ GameCenter Anbindung
+ Universal-App
– optisch wenig ansprechend
Quell Memento (AppStore Link) Quell Memento
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+5
Preis: 2,99 € DOWNLOAD
w55

Über Tobi

Tobi gründete die AppGemeinde 2010 und führte sie sieben Jahre lang fast im Alleingang mit Liebe zum Zocken fort - bevor er sie 2018 abgegeben hat. In dieser Zeit veröffentlichte er hier rund 2.500 Artikel.