Die Android-Spielekiste #1

Kennt ihr das? Da stöbert man so durch Googles PlayStore und findet … genau, nichts Interessantes! Manche meinen deswegen, dass es für Android keine guten Spiele zwischen all dem Free-to-Play Mist gäbe. Aber das stimmt natürlich nicht. Diese Spiele sind nur so gut versteckt, dass man da schon eine gute Kuration braucht, um sie zu entdecken. Und genau darum geht es in dieser neuen Reihe von mir.

In jeder Ausgabe gibt es eine Reihe kleinerer oder größerer Spiele, die entweder mit Premium-Modell arbeiten oder durch einen einmaligen In-App-Kauf das komplette Spiel freischalten bzw. die Werbung abschalten. Manche davon gibt es auch für iOS, jedoch liegt der Fokus eindeutig darauf, die Perlen für Android herauszuarbeiten. Zudem hat sich durch Tobis Umstiegsartikel (von iOS zu Android) gezeigt, dass auch einige AppGemeinde-Leser mittlerweile einen Androiden zu Hause haben.

 

RunGunJumpGun

Der Name ist Programm und Fans von schnellen und brutal schweren Plattformern kommen auf ihre Kosten. Mit dem einen Button schießt ihr mit eurer Wumme nach unten, um die Figur nach oben zu katapultieren. Mit dem anderen Button schießt ihr geradeaus und müsst dabei zig Hindernisse und Gegner  zerstören – verliert aber wieder an Höhe, da Antrieb und Waffe ein und dasselbe sind.

Ziel des arcadalastigen Spiels ist es, die Balance zu halten und viele verschiedene Level zu meistern. Während in manchen Levels die bloße Zerstörungswut im Vordergrund steht, muss man in anderen Abschnitten tödlichen Fallen und Hindernissen ausweichen. Für Fans von fordernden Spielen wie SuperMeatBoy genau richtig.

RunGunJumpGun
RunGunJumpGun
Preis: 3,59 €

 

Mini Golf Buddies

Endlich mal wieder ein faires F2P-Konzept: Mit Mini Golf Buddies gibt es mal wieder ein hübsches Minigolf-Spiel für Zwischendurch. Insgesamt 60 nett designte Kurse warten darauf erspielt zu werden, während die Steuerung einfach und präzise ist. Das Spiel kann kostenfrei heruntergeladen werden, allerdings gibt es so natürlich auch Werbung. Die lässt sich aber für einen kleinen InAppKauf dauerhaft deaktivieren. Zudem können Münzen gesammelt werden, um neue Figuren freizuschalten. Der Spielfortschritt ist davon nicht betroffen. Dazu gibt es noch einen Hot-Seat-Modus für lokale Multiplayer-Duelle.

Mini Golf Buddies
Mini Golf Buddies
Entwickler: Obumo Games
Preis: Kostenlos+

 

Distraint – Pocket Pixel Horror

Ein sehr schönes Spiel, welches sich selbst als „Psycho-Horror“ versteht, bei dem ihr in die Rolle des Gerichtsvollziehers Price schlüpft. Um die Partnerschaft einer angesehenen Firma zu behalten, musstet ihr das Hab und Gut einer alten Frau pfänden. Dieses Ereignis hat jedoch nachhaltig Einfluss auf die Menschlichkeit von Price. Dessen weitere Geschichte wird innerhalb von zwei Stunden Spielzeit erzählt.

Die Steuerung ist denkbar einfach. Ihr könnt in den Räumen nach links oder rechts gehen, das Inventar besteht aus drei Plätze für Gegenstände und Interaktionsmöglichkeiten werden angezeigt. Im Endeffekt ein ruhiges, aber nettes Spiel mit viel Atmosphäre für Zwischendurch.

DISTRAINT: Pocket Pixel Horror
DISTRAINT: Pocket Pixel Horror
Entwickler: Jesse Makkonen
Preis: Kostenlos+

 

Sokoban Land DX

Sokoban Spiele gibt es in den App Stores wie Sand am Meer. Selten jedoch mit so einer hübschen Aufmachung wie Sokoban Land DX, denn die Grafik erinnert durchaus an ein Kinderbuch. Ruhige Musik begleitet euch durch 100 Level, welche streckenweise recht clever entworfen wurden. Kostenlos könnt ihr die ersten Levels spielen, um das komplette Spiel freizuschalten gibt es einen einmaligen InAppKauf zum kleinen Preis.

Sokoban Land DX
Sokoban Land DX
Entwickler: lightUP
Preis: Kostenlos+

 

Captain Cowboy

Diese wunderbare Boulder Dash Hommage ist für mich eines der interessantesten Mobile Games des Jahres 2016. Anders als in den traditionellen Spielen des Genres gibt es in Captain Cowboy keine in sich abgeschlossene Level, sondern eine große Welt, die ihr immer weiter erkundet dürft. Dabei hilft eine Auto-Map beim Zurechtzufinden.

Das Ziel ist es, in jedem Bildschirm allen Diamanten zu sammeln und den Steinen entweder auszuweichen oder sie geschickt auf Gegner zu werfen. Häufig löst man Rätsel, um an neue Orte gelangen zu können. Außerdem muss man die Umgebung geschickt nutzen, um später sämtliche Diamanten einsammeln zu können. Die charmante 8-Bit-Optik und der passende Soundtrack runden das Gesamtbild positiv ab.

Captain Cowboy
Captain Cowboy
Entwickler: Wadonk AB
Preis: 1,29 €

Über Axel

Reviews und Artikel von einem Vollblutgamer für Vollblutgamer. Manchmal hemmungslos subjektiv, immer mit einem leichten Augenzwinkern und vor allem ehrlich. Das erwartet Euch in meinen Artikeln hier in der AppGemeinde. Seit 1991 bin ich leidenschaftlicher Gamer, Nintendo- und Retro-Nerd sowie großer Fan von Rollenspielen, Adventures, Puzzlespielen und alles was irgendwie kreativ mit dem digitalen Medium umgeht. Game Center ID: "Axel | Appgemeinde.de" (ohne die ")