Review: Game Royale 2 – Der dünne, blasse Junge ist wieder da

Jan Böhmermann und sein Neo Magazin Royale haben im Jahr 2016 ganz schön von sich reden gemacht. Viele lieben ihn für seinen Humor und seine politischen Statements, andere wiederum können mit seiner Person nicht viel anfangen. Seien es nun HipHop-Videos, Stinkefinger oder Schmäh-Kritiken. Das uns die Bild und Tonfabrik mit…

Game Royale 2

Gesamtwertung

Leser-Wertung: Sei der Erste!
70

Jan Böhmermann und sein Neo Magazin Royale haben im Jahr 2016 ganz schön von sich reden gemacht. Viele lieben ihn für seinen Humor und seine politischen Statements, andere wiederum können mit seiner Person nicht viel anfangen. Seien es nun HipHop-Videos, Stinkefinger oder Schmäh-Kritiken. Das uns die Bild und Tonfabrik mit Game Royale 2 ein weiteres Point&Click Adventure rund um den Kosmos des „Meinungsmachers“ beschert, ist da schon fast eine kleine Randnotiz im Schaffen Böhmermanns. Die größte Gemeinsamkeit zwischen dem Satiriker und seinem Spiel ist dabei wohl auch die Tatsache, dass beide stark polarisieren.

Das Spiel ist nicht für jeden geeignet

Wie schon beim Vorgänger strotzen die Dialoge und Monologe von Böhmermann (er übernimmt natürlich die Hauptrolle in seinem Spiel) nur so von Show-Insidergags und und dem Humor seiner ZDF Show. So treibt der Held gleich zu Beginn des Spiels auf einem Floß aus Laugengebäck über den Ozean und wünscht sich nichts sehnlicher als eine Dose Glump, um seinen Skorbut zu bekämpfen. Das zieht sich in dieser Art durch das gesamte Spiel und könnte dem Spiel als Kritikpunkt vorgeworfen werden.

Wer nicht regelmäßig das Treiben von Jan Böhmermann verfolgt hat, der wird wohl mit Game Royale 2 nicht viel Spaß haben. Zwar bietet das Spiel auch viele andere popkulturelle Anspielungen, aber ohne das entsprechende Hintergrundwissen zum Neo Magazin Royale erkennt man hinter so manchem Dialog oder so mancher Situation einfach keinen Sinn. Außerdem sind fast alle Charaktere im Spiel mit Figuren und Mitarbeitern aus der Show besetzt. Das Spiel richtet sich eben stark an Fans der ZDF Sendung, die hier auch voll auf ihre Kosten kommen!

Ein dreiköpfiger Affe ist auch dabei?

Hinter den Gags und Insidern (die oft sehr flach sind) steckt bei Game Royale 2 ein solides und auch charmantes Point&Click – Adventure im klassischen Sinn. Wer hier beim Gameplay und besonders bei der Grafik mit Karibik-Flair Pate stand, erkennt der Genre-Veteran auf den ersten Blick: Monkey Island. Optisch kann man Game Royale als sehr liebevolle und hübsche Hommage an die klassischen 90er Jahre-Adventure aus dem Hause Lucas Arts betrachten. Nur ein wenig mehr Dynamik in den Hintergründen hätten mir hier gefallen.

Zur Geschichte: Jan Böhmermanns muss nach den Ereignissen des ersten Teils auf einer Insel ums „Überleben“ kämpfen. Er sucht dabei nach seinem Freund William Cohen, der wiederum ist diesmal auch ein steuerbarer Charakter. In seiner Rolle macht man sich auf die Suche nach den verschwundenen GEZ Millionen, um den entführt-geglaubten Showmaster Böhmermann frei zu kaufen.

Kurz und knackig…

Wie die Grafik sind auch die Rätsel denen der alten Klassiker nachempfunden. So wird überwiegend die Umgebung nach Gegenständen abgesucht, die an anderer Stelle Verwendung finden oder miteinander kombiniert werden müssen. Die Lösung mancher Aufgaben waren für mich manchmal nicht sofort nachvollziehbar, so das sich im Spiel ein paar genretypische Trail&Error-Situationen ergeben haben. Da die Rätsel aber insgesamt nicht sehr komplex oder anspruchsvoll ausfallen und der Spielverlauf insgesamt sehr flüssig ist, haben mich diese Situationen nicht wirklich gestört. Gameplay-Inovation oder wirklich kreatives Rätseldesign findet man bei Game Royale 2 aber nicht.

Ein paar Macken gibt es schon

Ein wenig schade fand ich außerdem den kurzen Umfang – wie schon beim ersten Teil. Das Spiel hat man mal eben an einem Nachmittag durchgespielt. Bei Teil 1 war mir das noch recht egal, denn dieser steht kostenlos zur Verfügung. Game Royale 2 kann man zwar als Browserversion ebenso kostenfrei spielen, muss aber für die Downloadversion diesmal etwas Geld berappen. Zwei Abstürze musste ich während des Spielens in Kauf nehmen. Und die Download-Version von Game Royale 2 besitzt komischerweise nur eine Auto-Speicherfunktion mit einem (!) Speicherplatz. Ich kann also während des Spiels nicht ins Menü gehen, um manuell zu speichern.

Game Royale 2 ist wie schon sein Vorgänger ein humorvoller Pixelschmaus, der sich glücklicherweise nicht sehr ernst nimmt. Mit viel Selbstironie, Witzen und lustigen Anspielungen hat mich das Adventure gut unterhalten, auch wenn die Freude mit knapp drei Stunden kurz war und hier kein Genre-Meilenstein geboten wird. Fans von Böhmermann können bedenkenlos zuschlagen. Aber Achtung: Die Download-Version von Game Royale 2 ist im Gegensatz zum ersten Teil kostenpflichtig und Nicht-Fans der Show sollten noch mindestens einen Stern bei der Bewertung abziehen.

Game Royale 2 - The Secret Of Jannis Island
Game Royale 2 - The Secret Of Jannis Island
Game Royale 2
Game Royale 2
Entwickler: btf GmbH
Preis: 1,99 €

Über Carsten

"Auf dem NES war alles besser. Naja, PS4 ist auch noch ganz okay." Johann Wolfram von Schmalfuß (1756 - 1605)