beste ios spiele mai

Die besten iOS Spiele Mai 2017

Während wir im April mal ganz galant ausgesetzt haben, kann ich euch für den Mai 2017 doch ein paar schicke iOS Spiele zusammengesucht, die man sich unbedingt ansehen sollte. Euch viel Spaß beim Stöbern – habt ihr alles? ^_^

 

Old Man’s Journey

Old Man's Journey
Man verschiebt die Ebenen der Spielwelt.

Für Old Man’s Journey könnte man einige Kritikpunkte aufführen: Es hat nur wenig Spielzeit, die Puzzle-Mechanik ist sehr einfach, manche Spielabschnitte wirken künstlich in die Länge gezogen und die Story hätte man auch in zwei Minuten erzählen können. Dennoch bekommt das Spiel von mir die Höchstwertung. Ganz einfach, weil man hier eine echte Indie-Perle bekommt, was man an jedem Pixel merkt. Wer sich auf Spiele dieser Art einlassen kann, bekommt ein liebevoll gemachtes Puzzle-Spiel mit wunderschön gemalter Grafik und grandiosem Soundesign. Das Spiel bietet keine Innovationen, doch das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Old Man’s Journey schafft ein erinnerungswürdiges Spielerlebnis, mit dem es Spieler berührt. Und das gelingt nicht vielen. [Komplettes Review]

Old Man's Journey
Old Man's Journey
Entwickler: Broken Rules
Preis: 5,49 €

 

Steredenn

steredenn ios
Zahlreiche Waffen und immer neue Level

Steredenn ist eine schicke Weltraum-Ballerorgie, die zwar erfrischend daherkommt, aber auch verdammt schwer ist. Immerhin bleibt das Gameplay durch die zufällige Generierung abwechslungsreich und die Waffen plus Gegner sowie die herrliche Grafik motivieren. Wer also auf der Suche nach einem guten Roguelike-Spiel ist oder wer einfach lieber schick ballert (als in einer Story voranzukommen) bekommt hier für sein Geld einen verdammt guten Gegenwert! [Komplettes Review]

Steredenn
Steredenn
Entwickler: Pixelnest Studio
Preis: 4,49 €

 

Mushroom 11

Mushroom 11
Die Endgegner erfordern besondere Aufmerksamkeit.

Mushroom 11 ist ein angenehm frischer Genre-Mix mit dichter Atmosphäre und intelligentem Level-Design. An die Steuerung muss man sich eine ganze Weile heranarbeiten (und wenn, dann idealerweise auf einem Touchscreen statt mit der Maus). Dann wird man aber mit tollen Physik-Rätseln und einer ungewöhnlichen Spielmechanik belohnt. Auch die Savepoints sind meist gut und dicht verteilt, so das es nur wenige richtig frustrierende Momente gibt. Ein ungewöhnlicher Plattformer, der erst nach einer Weile seine Vorzüge preis gibt und einen Download wert ist. [Komplettes Review]

Mushroom 11
Mushroom 11
Entwickler: Untame
Preis: 5,49 €

 

Race for the Galaxy

Race for the GalaxyInsgesamt handelt es es sich bei Race for the Galaxy um eine ganz hervorragende App zu einem modernen Kartenspiel-Klassiker. Trotz der enormen Spieltiefe geht die Bedienung sehr flüssig von der Hand. Der Einsteig wird gut angeleitet, wenn man sich nicht vor englisch scheut. Wer die Regeln kennt, kann eine Partie gegen die sehr gute KI in 10 bis 15 Minuten absolvieren. Der Online-Modus funktioniert tadellos und ohne Schnickschnack. Insbesondere Veteranen wird darüber hinaus freuen, dass bereits zum Release die ersten beiden sehr umfangreichen Erweiterungen zur Verfügung stehen – wenn auch, wie schon das Basisspiel, nicht ganz billig. Doch da die Qualität stimmt, lohnt es sich wirklich. [Komplettes Review]

Race for the Galaxy
Race for the Galaxy
Preis: 7,99 €+

 

Arkanoid vs. Space Invaders

Keine Frage, Arkanoid vs. Space Invaders lebt vom Nostalgiefaktor. Unter der Haube kredenzt Square Enix jedoch ein sehr frisches Gameplay mit abwechslungsreichen Levels, welche ideal für Smartphones und Tablets aufbereitet wurden. Die Levels kurz genug, um mal eben im Bus gespielt zu werden und gleichzeitig knackig genug, um unterhaltsam zu bleiben. Es ist kein Spiel für längere Sessions und will es auch nicht sein. Wer also einen hübsche Zeitvertreib für Zwischendurch sucht, sollte sich den Titel nicht entgehen lassen! [Komplettes Review]

Arkanoid vs Space Invaders
Arkanoid vs Space Invaders
Entwickler: SQUARE ENIX INC
Preis: 5,49 €

 

Dungeon Defense

Dungeon DefendersDungeon Defense: The Invasion of Heroes ist trotz den einfachen Gameplays ein erstaunlich süchtig machendes Spiel. Bei der Balance aus immer stärkerer Angreifern (mehr und stärkere Angreifer) und immer stärkerer Verteidigung (mehr Waffen, mehr Verteidiger, bessere Festung) macht das Spiel alles richtig und schaukelt sich immer wieder hoch. Auch wenn es größtenteils automatisch abläuft, kann man eingreifen und in den Pausen seine Verteidiger taktisch klug aufstellen. Ein kleine Indie-Perle, die euch lange beschäftigen wird. [Komplettes Review]

Dungeon Defense : The Invasion of Heroes
Dungeon Defense : The Invasion of Heroes

Über Tobi

Maximum Geekness. Alles fing mit dem Atari 2600 an, dann ein Atari 800XE mit Datasette, dann ein 486er mit 25Mhz und 80MB Festplatte. Und heute? Zocken! Am liebsten immer und überall. Und sonst? Alles mit Knöpfen, einem Display und bei dem man etwas einstellen kann ist interessant!