Ẃͨ̑̾͛ͭ͒a̾͌̀ͬ͑̚s̿̇̂̿̍ ͛̅ͩͨͬͬf̾͌r̈́üͦ̓͆ͤ̐hͬ̐̑ͧ̐̊̐ėͧ͊ͥͥr̾ͦ͑ͨ ͑̃ͬ̍F͊êhͭleͬͣ͂̀rͮ͒̋͛ ̐ͤͥ̒̅̀̚ẅ́ͬ̀ͤa̎ͨ̚rͤ͐̓ͥ͐ȅ̈ͯn̍, ̽̔̓w̽̔͑́a̅̈́̉͂̐̔̊s̃ͦ͌͛ͭ̂̎ ̉f̐̑̓̿r͂̉͑͆ü̍̑hͯ̎ͪ̉e̍͌ͨ͋ͥͥ͛r̄̔ͧ̈́̿̆ ͤ͗͗̈́̔̌h̐͛äsͬͫ̎s̑̂ͤlichͩ ͩ̄̅͐͒̈́wa͆r̈,́̋̓̒̚ ̎̒͗e͛ͪ̿ͧn̓͑̎̅̑tͭ̇͊̍͐wͩĩ͐̓c̔ͦ̿̏͒͗̓kͮ̄ͣͧ̍̂ͤe̒̅lẗͥ ͨs͋̆̆̒ͩͭ͆ic̋h̄ ́̇̔̎ỉ͒͑n͒ der̄ ̓͊ͯͩ̚P͂oͬ̋ͬ̊pͦ̇ͣ̅ͥ̍k͂̀̓̌̔̚u̔̎̉l̃̏͑t̍͂ͪu̽r̓ͬ sͤ̉̏cͮhͭ̅̽ͨón̈́̒ͪͭ̓̀ ͗m̓̅ͮ̏̈̑ͣa̍̔̓͛l͛ͪͯ ͯͦ̈́z͛̊u̔ͪ̃ ̒̀̀ͧ̓ͬe̓iͮͨͩ̏̽nͭéͣͧ̑̆ͤͣm̍ͣ̈ ͧ̽̎̚e̓i͋͗̀ͥ̀gͩe̋̈͛n͐̂̌ė̐ͣn̈́ͬ̄̆ S̈̌̈ͥ͆ͤẗͬ̐i͛̍ͧl͌͑.̎͂ So ̓ͩ͆̍ͥa͊͂̇͂̅̚ȕ͂̐ͪ̂̚c̈ͭ͑͌͌̔̐h ̉̍ͫ͐̆Glͭ́̒i̅̍ͩ̿͂t̒c̐ͨ͛ͮ̔̎ͤhͬ̉ͨ̊͊̚e̐͆s,͑͆̉ ̋ͣ͂̎̋ͮăͯ͛́̆ͤlͪ̓̄́̓soͪ͒͑̔̓ ẻ̾ͣ̄̒i̋ͣ̒ͯ͊ͩg̈͋̚ẻ̏̌ͦͬ̀n͗́ͫtͤͦ̚̚l̈́̒̒͂̌̈́̚i͑̒ͨ̉ͫͬ͆ć͊h̉ͬͭ̆ͦ͊̓ ̄̈́ͫ̽͒̐G̾̽r͒͊ȃ̃͆̔̉̅f̓iͥ̆̚k̆̒f̏̀̓ͭͤ͌͐e͂͊̊ͦ͛̎̌hͧ͌͑le̋ͭͬ͂̒ͤr.̔ͬ͒ͩ
ͭ̓̽ͨ̏ͬ Hier hakt der Vertikal-Shooter Glitchskier (AppStore, PlayStore) ein, der diesen Makel mit angenehm oldschooligen Hackerflair unterbaut. So verwundert es nicht, dass ihr mit einem kleinen Raumschiff durch ein Computerprogramm fliegt und unterwegs jede Menge Glitches und ASCII-Fehler vor die Bordkanone bekommt. Das Spiel kommt übrigens von Shelly Alon, der schon längere Zeit in Hamburg wohnt und durch gute iOS Spiele wie Partyrs und Sputnik Eyes kein Unbekannter mehr ist.

glitchskier reviewMit Glitchskier lässt er aber Denkspiele hinter sich und widmet sich Geballer in seiner schönster Arcadeform. Mit einem kleinem Raumschiff geht es immer nach oben, vorbei an jeder Menge Hindernisse in ASCII-Form. Jeder Anlauf ist aber anders, denn das Spiel wird zufällig generiert. Jeder Flug fühlt sich irgendwie neu an, auch wenn man nach ein paar Versuchen die einzelnen Blöcke wiedererkennt, die einem da generiert werden. Laune macht es trotzdem, denn es sieht nicht nur super geeky aus, sondern spielt sich auch noch fluffig…

Die Steuerung ist präzise und bequem mit einem Finger zu erledigen. Unterwegs sammelt man zufällig verteilte Waffen-Icons ein, mit denen man ein wirklich einfallsreiches Arsenal anzapfen kann – teilweise sogar mehrere Waffen gleichzeitig, die auch mal rundherum oder schräg zur Seite ballern.

Insgesamt muss man gegen vier große Endgegner antreten, die aber jedesmal in der gleichen Reihenfolge erscheinen. Im Endeffekt geht es hier um einen möglichst hohen Highscore, den man dann auch via GameCenter vergleichen kann – was aber gern etwas mehr im Vordergrund hätte sein dürfen. Für eine Runde kann man (bei einem guten Lauf) so an die zwei Minuten einplanen.

Glitchskier ist zwar fordernd, aber nicht unfair. Wird man getroffen, läuft das Spiel erst einmal eine Weile in SlowMotion weiter, so dass man gut durch die aktuelle Gefahrenzone kommen sollte. Ein Treffer mehr und man ist seine aufgebrezelte Waffe los, bevor man bei einem weiteren Treffer im Programm quasi gelöscht wird. Später ändert sich auch noch der Look in insgesamt 12 Farbpaletten, was zumindest optisch Abwechslung bringt. Hervorheben sollte man auch noch mal die wirklich passende und derbst gute elektronische Musike von Tom Schley. InAppKäufe gibt es keine.

Glitchskier kann vor allem mit seiner Optik punkten, die durch d̵ie R͢e͢t͏r̨o̷-̢ASCII-͞G̵lit͜chȩs͡ und das Hacker-Setting einzigartig ist. Durch die tolle Musik und die flüssige Steuerung wird es ein schönes Ganzes, das funktioniert und Spaß macht. Zumindest eine Weile, denn es ist ‘nur’ highscorebasiert. Hier habe ich persönlich Vertikalshooter mit Leveln lieber. Und dennoch: Glitchskier ist eine solide und durchweg empfehlenswerte Baller-Orgie, die ihr so noch nicht gesehen habt, die euren Ehrgeiz und Reaktionsvermögen fordert.

[appbox appstore 1182531575][appbox googleplay com.ShellyAlon.Glitchskier]