Schuster, bleib bei deinen Leisten! Auch die schwedische Crew von Pixelbite, die schon die erfolgreiche Rennserie Reckless Racing verzapft haben, bleiben dem Genre treu. Sie schießen mit REPULZE in den AppStore und ernten damit schon am ersten Tag einen Logenplatz im AppStore ein. Ich habe ein paar Runden mit dem Rennspiel im Wipeout-Style gedreht. Lest das Review, dann erklärt sich euch vielleicht auch der, zugegeben etwas schrullige, Titel…

Gameplay

Bei REPULZE seid ihr in Großstädten der Zukunft mit rückstoßgetriebenen Gleitern unterwegs. Die Besonderheit des Rennspiels sind die Polarisierungsfelder, die sich überall auf der Strecke befinden und euch jede Menge Geschick abverlangen. Statt vor Gegnern im Ziel zu sein, düst man hier gegen die Uhr. Nach dem Start nimmt euer Gleiter automatisch eine Grundgeschwindigkeit auf – diese könnt ihr erhöhen, wenn ihr durch die richtigen Polarisierungsfelder fahrt.

In der Zukunft sind die Straßen wesentlich weniger befahren…

Die Polarisierungsfelder gibt es in grün und in rot – ihr müsst jeweils drei gleichfarbige Felder hintereinander durchfahren. Danach steht ein Boost zur Verfügung und die benötigte Farbe wechselt. Hier sollte man immer ein wachsames Auge auf die aktuelle Farbe haben, durchfährt man nämlich das falsche Feld, bremst es ab. Das gleiche gilt für langsame Transporter, die auf manchen Strecken so manchen Speedrun vereiteln.

Derzeit bietet das Rennspiel mit 9 Strecken und 6 Gleitern nicht allzu viel Umfang, das freischalten lässt aber einige Zeit und etliche Versuche vergehen. Der Entwickler verspricht mit baldigen Updates mehr Content.

[Update] Mit der aktuellen Version hat Pixelbite endlich neue Strecken, Waffen und Gegner nachgeliefert. Damit macht das Spiel noch mehr Laune!

Pro Strecke gibt es drei Aufgaben, mit deren Erfüllung man neue Strecken freischaltet. Die Aufgaben sind meist eine bestimmte Zeit zu erfüllen, möglichst fehlerfrei zu fahren oder eine gewisse Anzahl von Boosts auszulösen. Das ist recht motivierend gelungen und da das Gameplay richtig Laune macht, sind so schnell 20 Minuten im Spiel rum. Für einen Versuch benötigt man schon an die 3-4 Minuten pro Strecke.

Mi vielen Aktionen lassen sich Erfahrungspunkte sammeln, womit man im internen Rang-System steigt. Motivierend ist auch der direkte Vergleich mit Freunden und der Weltrangliste, die dank GameCenter-Anbindung direkt in den Menüs angezeigt wird.

Die Steuerung ist Bombe, reagiert präzise und lässt den Gleiter punktgenau steuern. Vorzugsweise nutzt man die beiden virtuellen Buttons für die Links-Rechts-Bewegung oder stellt auf den Neigungssensor um. Dieser scheint nicht ganz so präzise, lässt sich aber stufenlos in der Empfindlichkeit einstellen. Im Vergleich zu Flashout 3D hat REPULZE hier eindeutig die Nase vorn, hier hat man als Spieler wirklich das Gefühl, man lenkt.

Der Text des Spiel ist komplett in deutsch, die Sprachansagen während der Rennen haben Untertitel.

Grafik / Präsentation

Hier merkt man sofort, dass erfahrene Leute am Werk waren, denn grafisch kann man sich hier ein Auge holen: So muss ein Rennspiel mit Zukunfts-Setting aussehen! Schnell. Flüssig. Alles wie aus einem Guss. Hier verbinden sich vor den Augen des Spielers Strecke und Umgebung zu einem Grafikrausch, wenn sich die Strecken korkenziehermäßig verzwirbeln und man gleich noch den nächsten Nachbrenner zündet. Auch das Menü wirkt stylisch und passend zum Setting.

Wie gewohnt, habe ich euch wieder ein Gameplay-Video für einen ersten Eindruck gemacht…


Sound

Warum auch immer, aber bei Wipeout-Klonen scheint es irgendeinen Zwang der Entwickler zur Wahl von elektronischer Musik mit Stampfbeat zu geben. Immerhin ist die Wahl in diesem Fall nicht ganz so nervig wie bei Flashout 3D ausgefallen. Aber das ist ja immer Geschmackssache, meinen trifft es jedenfalls nicht. Dafür sind die Soundeffekte umso besser und machen auch ohne Musik eine gute Figur. Luxuriös regelt man alle Soundparameter stufenlos in den Optionen.

Fazit

 Tobi meint:

Repulze ist ein tolles SciFi-Rennspiel, was vor allem mit toller Geschwindigkeit und optisch überzeugte und sich dabei präzise steuern lässt. Die Strecken sind schön designt, das Gameplay motivierend und der Sound rundet die ganze Geschichte noch ab. Dank Update gibt es nun endlich Gegner und Waffen, die ihr auf neuen Strecken einsetzen könnt. Hier können Rennfans bedenkenlos zuschlagen, bei dem Preis sollte es kein Zögern geben!

+ butterweiche Grafik
+ toller Geschwindigkeitseindruck
+ präzise Steuerung
+ Gegner
+ verschiedene Spielmodi
+ Upgrades
+ deutsch
+ guter Sound
+ schöne Spielidee
+ motivierend
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
Seit dem Update gibt es keine Kritikpunkte mehr!
Repulze (AppStore Link) Repulze
Hersteller: Pixelbite
Freigabe: 4+4.5
Preis: 0,49 € DOWNLOAD
w6