Laut Entwickler Anomaly Studios ist The  Long Siege ein Echtzeit-Puzzlespiel. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich auf den ersten Blick ein Match3-Spiel, dass dazu noch ziemlich poliert aussieht. Das hat mich irgendwie neugierig gemacht und ich habe es für euch mal näher angespielt... In dem Spiel findet man sich in einem mittelalterlichen Turm wieder, der von Gegnern angegriffen wird. Da hilft nur ein Gegenangriff! Während das alles im oberen Bildschirm-Drittel abläuft, steuert man das Geschehen mit taktisch klugen Match3-Zügen in den unteren zwei Dritteln. Hier verschiebt man wie bei 10.000.000 / You Must Build A Boat eine komplette Reihe mit Symbolen, um…

The Long Siege (iOS)

Spielspaß
Langzeitmotivation
Technische Umsetzung
Grafik

Gesamtwertung

User Rating: Be the first one !

Laut Entwickler Anomaly Studios ist The  Long Siege ein Echtzeit-Puzzlespiel. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich auf den ersten Blick ein Match3-Spiel, dass dazu noch ziemlich poliert aussieht. Das hat mich irgendwie neugierig gemacht und ich habe es für euch mal näher angespielt…

In dem Spiel findet man sich in einem mittelalterlichen Turm wieder, der von Gegnern angegriffen wird. Da hilft nur ein Gegenangriff! Während das alles im oberen Bildschirm-Drittel abläuft, steuert man das Geschehen mit taktisch klugen Match3-Zügen in den unteren zwei Dritteln. Hier verschiebt man wie bei 10.000.000 / You Must Build A Boat eine komplette Reihe mit Symbolen, um eine Kombination aus mindestens drei gleichartigen Symbolen zu bilden. Kennt man ja.

The Long Siege iOSJedes Level besteht aus drei Abschnitten, in denen man jeweils einen gegnerischen Turm zerstören in muss. Links steht immer der eigene Turm, rechts der gegnerische Turm, aus dem die Angreifer kommen. Das Gameplay läuft in Echtzeit ab, so dass man auf Ereignisse mit den passenden Kombinationen möglichst schnell reagieren muss – so schickt man Ritter, Magier und Soldaten mit Distanzwaffe aufs Schlachtfeld. Schon bald kommen aber gegnerische Truppen mit Schilden auf einen zu, so dass die Kanone des Turmes nützlich wird: Durch 3er-Kombinationen bleiben kleine PowerUp-Symbole auf dem Spielfeld, mit denen man einen einzelnen Kanonen-Schuss auslöst. Gezielt wird automatisch.

Recht schnell wird das Spiel taktisch interessant, da man durch längere Kombinationen auch stärkere Einheiten erschafft. Da man drei Abschnitte hat und teilweise am Ende ein großer Endgegner wartet, ist es manchmal sinnvoll, sich Kanonenschüsse für diesen letzten Abschnitt aufzuheben und mitzunehmen. Die Endgegner sind zwar schön animiert, allerdings braucht man keine spezielle Strategie zum Bezwingen, sondern einfach nur etwas Glück auf dem Spielfeld, gute Taktik und ein ausreichendes Level der Soldaten. Diesen Aspekt hätte man vielleicht noch mehr ausbauen können.

Insgesamt wirkt das Spiel im Gegensatz zu 10.000.000 eher hektisch, da man am oberen Ende doch viele Soldaten auf die zahlreichen Gegner losschickt und schon bald den Überblick verliert. Statt sich auf eine spezielle Aufgabe zu konzentrieren, liegt der Fokus hier eher auf den zahlreichen Kombinationen. Natürlich sollte man aber den Turm schnellstmöglich mit den passenden Symbolen reparieren und Gold nur sammeln, wenn man Leerlauf hat… Daher ist es eine gute Variation der zitierten Spielidee.

The Long Siege iOS

Im Keller wird aufgelevelt…

Zusätzlich hat man immer drei kleine Quests zu lösen a la „Beschwöre 35 Einheiten in einem Level“ oder „Zerstöre einen Turm in 120 Sekunden“, wofür man noch einmal einen kleinen Geldbonus erhält. Das Spiel komplett in Englisch, man kommt allerdings durch das Tutorial und bei den Aufgaben mit Schulenglisch gut zurecht, der Rest des Spiels kommt ohne Text aus.

Nach den Match3-Kämpfen kehrt man mit Geld und Erfahrungspunkten heim und kann seine drei Soldaten-Typen aufleveln und im Keller an Verbesserungen für die Burg und neuen PowerUps werkeln. Die schaltet man automatisch mit Level-Aufstieg frei. InAppKäufe gibt es keine, das Gold bekommt man im Spiel recht gut zusammen, da man es selbst bei einer Niederlage behalten darf.

Die Optik ist mit dem modernen Artwork ziemlich schick und kommt bunt daher. An die Symbole auf dem Spielfeld muss man sich erst einmal gewöhnen, hat sie nach einer Weile aber dann gut im Blick. Die Umgebungen variieren nur mit wenig, im Endeffekt bleibt es immer gleich. Ungewöhnlich ist der Soundtrack, der sich komplett aus synthetisch gespielten Klassik-Stücken zusammensetzt – das passt meiner Meinung nach nicht wirklich, man kann sie aber stufenlos einzeln regeln.

The Long Siege ist ein poliertes Match3-Spiel, bei dem man sich lange Zeit gut unterhalten kann. Die schicke Optik gefällt, allerdings bleibt bei dem meist hektischen Gameplay nicht viel Zeit, sich auf den oberen Teil des Bildschirmes zu konzentrieren. Stattdessen ist man beschäftigt taktisch kluge Kombinationen zu schieben und Gold zu sammeln. Die Level mit den Endgegnern sind eine gute Herausforderung, bleiben am im Endeffekt immer gleich. Eine gute Empfehlung für Match3-Fans, die nichts mit Retrografik anfangen können, denen Hektik nichts ausmacht und die ohne InAppKäufe immer mal wieder in ein schönes Spiel einsteigen wollen.

[appbox appstore 999251944]
+ taktisches Match3-Spiel
+ Echtzeit-Kämpfe
+ PowerUps / Aufleveln ohne InAppKäufe
+ einfache / präzise Steuerung
+ kleine Nebenaufgaben
+ verschiedene Endgegner
+ Wettereffekte / Tag&Nacht Rhythmus
+ schicke Optik
+ GameCenter-Anbindung
+ Universal-App
– teilweise hektisch
– nervige Musik
– englisch
– kein iCloud Support