5Ants bringen mit dem zweiten Spiel bei Rovio Stars namens Tiny Thief einen ziemlich lang erwarteten Titel in den AppStore, der schon auf der GDC 2012 für Aufsehen gesorgt hatte und mir schon damals ins Auge stach. Nun ist es endlich soweit und ich war wie so oft bei gehypten Spielen gespannt, ob es seine Versprechungen halten kann oder ob der kleine Dieb wirklich nur das Geld stiehlt…

tiny thief reviewIhr steuert einen kleinen Dieb in einer mittelalterlichen Stadt, der natürlich Ehrenhaftes im Schilde führt. So beklaut ihr nur fiese Wachen, gierige Grafen oder streitsüchtige Piraten – eben Leute, die es auch verdient haben. Der große Pluspunkt des Spiels sind die Level, die wirklich mit jedem neuen Abschnitt eine neue Situation zu Tage bringen und  eine neue Denkweise erfordern. Gleichförmige Aufgaben sucht man hier vergebens.

Derzeit gibt es 5 Stories mit je 5 Abschnitten, die mit einer kleinen Geschichte verbunden werden. Zwar klingen 25 Level (+ 5 Tutorial-Level) nicht viel, allerdings könnt ihr pro Abschnitt rund 10 Minuten einplanen, was unterm Strich mindestens vier Stunden Spielspaß macht.

Die Aufträge spielen teils im Außenbereich, teils in Innenräumen und erstrecken sich auch gern über mehrere Bildschirme – die man leider nur mit Ladezeit wechseln kann, die zwar nicht lang ist, aber trotzdem nervt. Die Steuerung ist sehr einfach ausgefallen und mit einem Finger zu bewältigen: Mit einem Touch schickt man den kleinen Dieb zu dem gewünschten Punkt in der 2D-Welt. Wenn man mit einem Gegenstand agieren kann, erscheint ein eindeutiges Symbol darüber.

Kann man etwas aus dem Inventar mit einem Gegenstand kombinieren, nimmt das Spiel Denkarbeit ab und der in Frage kommende Gegenstand erscheint im Button. An diesen Stellen könnte man das Spiel schon fast als eine Art klassisches Point&Click-Adventure ansehen. Trotzdem kommt in einigen Leveln noch eine Prise Geschicklichkeit hinzu, wenn man zeitlich gut koordinierte Aktionen ausführen muss. Weiß man einmal gar nicht weiter, hilft das integrierte Buch der Tipps, das auf Wunsch eine Schritt-für-Schritt Anleitung inklusive aller Geheimnisse bietet. Schöne Idee: Das Buch ist nur aller 4 Stunden einsatzbereit.

In jedem Level gibt es eine Wertung von drei Sternen zu erreichen: Den ersten Stern gibt es immer für den eigentlichen Gegenstand, den man stehlen muss. Den zweiten Stern bekommt man für das Entdecken eines kleinen Wiesels, der oft richtig gut in den Leveln versteckt ist oder hier und dort nur kurz aufzutaucht. Holzauge sei wachsam! Den dritten Stern erhält man für variable Gegenstände, die man vorher auch noch nicht kennt – hier hilft nur herumprobieren und kombinieren von Möglichkeiten, was in jedem richtig Abschnitt den größten Spaß machte!

Hier wieder etwas Gameplay von einem späteren Level in der Kneipe zum roten Papageien, wo man dem Piraten eine goldene Statue stehlen muss…

Grafisch bietet das Spiel ein ausgereiftes und erwachsenes Artwork, dass mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde. Überall sind kleine Animationen und witzige Details versteckt, die erst beim genauen Betrachten auffallen. Sehr schön, das diese oft wichtig sind und euch so zum Entdecken und Herumprobieren auf dem Screen animieren. Auch der Sound ist angenehm und passt sich gut ein: Die Hintergrundmusik ist weit davon entfernt zu nerven und die Soundeffekte sowie die Synchronisation zeugen von einem guten Gefühl, dem Spiel die nötige Prise Humor und Sympathie zu verleihen. Leider ist der “Sound deaktivieren” Button den Optionen völlig überflüssig, da man das eh am iGerät machen kann. Das Spiel ist komplett deutsch, kommt aber größtenteils eh ohne Text aus, die meisten Inhalte werden durch Symbole erklärt. Auch auf InAppKäufe wurden lobenswerterweise verzichtet.

Das einzige was dieser kleine Dieb euch wirklich stehlen wird, ist eure Zeit! Denn die ist bei dem tollen Denkspiel nämlich schneller verschwunden, als ihr Tiny Thief sagen könnt. Das Gesamtpaket aus frischer Idee, liebevollem Artwork und gutem Sound begeistert von der ersten Sekunde an. Die Rätsel stellen euch mit jedem Level vor neue Herausforderungen – wenn es doch nur noch mehr wären, dann wäre das Spiel perfekt. Trotz kleiner Mängel gibt es hier eine klare Kauf-Empfehlung für einen hochklassigen Titel, der mit jeder Aufgabe aufs Neue überrascht, auf InApp-Kaufe verzichtet und viel Spielspaß bereithält.

[appbox appstore 656620224]
+ tolles Artwork
+ Hilfsfunktion
+ sehr abwechslungsreich
+ einfache OneTouch-Steuerung
+ viele witzige Details
+ lange Level
+ komplett deutsch
+ angenehmer Sound
+ keine InAppKäufe
+ GameCenter Anbindung
+ Universal-App
– wenig Level
– teilweise kleine Details / kein Zoom
– kein iCloud-Support
– Ladezeit zwischen Bildschirmen
– keine wirklichen Soundoptionen