Ich will euch eine weitere App vorstellen, die sich schon seit längerer Zeit auf meinem iGerät befindet und die ich täglich nutze: Mit Expenses OK von Mobion hat man die Möglichkeit, sehr schnell und ohne Aufwand Ausgaben festzuhalten und bekommt so einen schönen Überblick, wo das ganze Geld nun schon wieder hin ist…

Expenses OK ReviewIm AppStore tummeln sich jede Menge (durchaus schicke) Apps, die man dazu nutzen kann, seine Ausgaben zu verwalten. Der größte Vorteil von Expenses OK gleich vorweg: Es nutzt die Widget-Funktion von iOS8. So braucht man nur sein iPhone aus der Tasche ziehen und kann den Betrag ohne ein Entsperren eingeben! Da man sein Telefon eh meist dabei hat, vergisst man so kaum noch eine Ausgabe – immer mein größtes Problem. Abends extra hinsetzen und alles eingeben? Ne, dass vergess’ ich nach drei Tagen. So schön Programme wie You Need A Budget. auch sind, manchmal muss man es eben gleich eingeben!

Die App selbst ist angenehm minimalistisch und wurde augenfreundlich dunkel gehalten. Man kann beliebige Kategorien (und Unterkategorien) für seine Ausgaben selbst erstellen, dabei kann man sie auch Deutsch benennen und ihnen eins der vielen Icons vergeben. Fürs Eingeben muss man lediglich den Betrag eintippen und die Kategorien wählen, fertig. Das geht super schnell. Dazu gibt es eine schöne Übersicht als Kreisdiagramm und als Liste mit Prozentrang für tägliche, wöchentliche und jährliche Ausgaben.

Zur Sicherheit der App. Wer mag, kann die App mit einem Passwort versehen, TouchID wird unterstützt. Dazu gibt es die Möglichkeit, seine Ausgaben auch in der iCloud zu speichern und darüber zu synchronisieren – auch wenn es keine Universal-App ist, läuft sie doch auf dem iPad. Wer Sicherheitsbedenken hat, kann aber auch nur die lokalen Backups auf dem iGerät nutzen. Praktisch: Man kann die Daten auch als CSV-Datei exportieren und sichern. Diese lässt sich zum Beispiel am Rechner mit jedem Office-Programm öffnen und weiterverarbeiten.

Vergessliche Naturen können Ausgaben auch noch nachtragen, ein Zurückdatieren oder Ändern ist problemlos möglich. Außerdem kann man jede Ausgabe noch mit einem kleinen Kommentar versehen, was durchaus nützlich für die genaue Zuordnung sein kann.

Mit Expenses OK hat man seine Ausgaben schnell und übersichtlich im Blick. Die Eingabe ist bei dieser App besonders komfortabel über das Widget in der Mitteilungszentrale oder Entsperrung möglich – für mich das Killer-Feature. Auch die App selbst ist stylish und effizient aufgebaut. Dazu gibt es noch zahlreiche Sicherheits- und Export-Optionen. Daher ist es für mich die derzeit beste App für diesen Fall und ich kann sie euch nur empfehlen!

[appbox appstore 932322041]