Heute hat sich die Apple Keynote so richtig für Apple-Freunde gelohnt – selten wurden so viele Neuerungen und Überarbeitungen von Produkten gezeigt. Die wichtigsten Details zum neuen iPhone 6s, iPhone 6S Plus, iPad Pro, iPad mini 4, dem Apple TV und einigem Zubehör habe ich euch hier kurz zusammengefasst…

iPhone 6S und 6S Plus

iPhone 6S 6SPlus

iPhone 6S & 6S Plus

Apple bleibt dem neuen Format des iPhone 6/6+ treu und überarbeitet es nur innerlich mit kleinen, aber feinen Neuerungen – leider steigen die Preise wieder einmal, auch die magere Speicherausstattung ist geblieben. Das iPhone 6S kostet 729€/16GB – 849€/64GB – 959€/128GB, das iPhone 6S+ kostet 849€/16GB – 959€/64GB – 1.069€/128GB. Da die 16GB Variante bei einem Gerät, das nun 4K-Videos aufnehmen kann, praktisch sinnlos ist, muss man also mindestens 849€ auf den Tisch legen.

Was ist neu? Die Kamera hat nun 12 Megapixel, hat bessere Farben, schnelleren Autofokus und nimmt nicht nur 4K Videos und normale Fotos auf, sondern verwandelt jedes in einer Art kurzes Gif. Der neue Hit soll 3D Touch werden, bei dem man stärker auf das Display drücken kann und damit neue Menüs öffnet und interagiert. Das Alu-Gehäuse ist nun stabiler (Bendgate adé) und das Glas kratzfester. Der neuen A9 Prozessor ist schneller, die Grafik wird noch besser. Der Touch-ID Sensor erkennt den Fingerabdruck nun deutlich schneller. Dank neuem M9 Prozessor trackt es auf Wunsch stetig Bewegungsdaten und man kann dann auch ohne Strom mit “Hey Siri” den Sprach-Assistenten anfragen.

Ansonsten gibt es schnelleres LTE und WLAN. Schönere Selfies mit der neuen 5 Megapixel Frontkamera und die neue vierte Farbe ist roségold.

Wann kommt es? Das neue iPhone 6S / 6S+ lässt sich ab dem 12.09.2015 bei Apple bestellen und erscheint in Deutschland ab dem 25.09.2015.

 

iPad Pro

iPad Pro Apple tabletDas komplett neue iPad Pro hat ein 12.9″ Display (=Mac Book Pro) und ist damit ein Tablet-Riese, trotzdem ist es nur 6,9 mm dick und wiegt 713g. Das Gehäuse ist rund 30cm breit und 22cm lang. Die Auflösung ist 2732 x 2048 Pixel, hier geht also das iPad Air Display fast zwei mal nebeneinander hinein. Praktisch für die neue Splitscreen-Funktion.

Der Akku soll rund 10 Stunden durchhalten. Es hat vier Lautsprecher, wobei es immer die am oberen Rand auswählt – endlich mal echter Stereoklang.

Die Preise beginnen nehmen den Namen ernst und richten sich auch an Pro-Anwender: Die 32GB Variante kostet wahrscheinlich 799€, die 128GB Version wahrscheinlich 949€ – damit ist das Preisniveau fast identisch mit Microsofts aktuellem Surface Pro 3. Das iPad Pro ist ab November 2015 erhältlich.

 

Apple Pencil & Tastatur

Zum iPad Pro gibt es eine eigene Tastatur, in die man das Gerät einstellen und ohne Funk, sondern via Kontaktstellen koppeln kann. Die sieht mit ihren kleinen Kunststoff-Nuppel-Tasten stark nach der Surface-Tastatur aus. Sie ist ab November für 150€ erhältlich.

Apple Pencil

Außerdem wurde ein druck-sensitiver Pencil zum professionellen Malen auf dem iPad Pro angekündigt. Die Spitze soll sehr präzises Zeichnen ermöglichen, auch die Latenz soll sehr gering sein. Man soll übrigens auch Zeichnen können, wenn der Handballen aufliegt. Der Stift lässt sich direkt via Lightning am iPad laden – ob es noch eine andere Möglichkeit gibt? Der Akku soll jedenfalls 12 Stunden durchhalten, jedoch reichen 15 Sekunden laden für 30 Minuten Laufzeit. Der Preis ist 99€, auch hier ist November 2015 das Erscheinungsdatum.

 

iOS 9

iOS 9 LogoZum neuen Betriebssystem iOS 9 gab es keine konkreten Neuerungen zu berichten, dennoch konnte man immer wieder kleine Feature während der Präsentation der neuen Geräte entdecken. Leider sieht es in Zusammenhang mit 3D Touch so aus, als würde alles komplizierter und unübersichtlicher. Gerade das war doch bisher eine Stärke von iOS gegenüber Android, jetzt sieht man aber wie es scheint auch nicht mehr wirklich sofort, was man wo machen kann. Leider.

Wichtigste Information für euch: iOS 9 erscheint nächsten Mittwoch am 16.09.2015 zum kostenlosen Download.

 

iPad mini 4

Fast nebenbei wurde die Überarbeitung des iPad mini angekündigt. Das neue iPad mini 4 kostet ungefährt wie der bisherige Vorgänger: 389€/16GB – 489€/64GB – 589€/128GB. Ein wichtiger Kritikpunkt der Vorgänger wurde verbessert – das neue iPad mini 4 ist nun 1,4 mm dünner (jetzt ingesamt 6,1 mm) und ein paar Gramm leichter. Dafür ist es aber etwas länger an den Seiten. Es ist ab sofort erhältlich.