Merge Dragons: Tolles Spiel mit hoher Paywall

Apr 29, 2019 | appchecker, Artikel | 0 Kommentare

Diese Spiele-App lädt euch dazu ein, zu experimentieren und viel Geld auszugeben. Ein Spiel für Tüftler und Strategen.

Alarm im Drachenland

Die bösen Zomblins haben das wunderschöne Land Dragonia besudelt, mit giftigem Nebel verhüllt und allerlei anderen unschönen Unfug getrieben. Eure Aufgabe ist es nun, die Drachen wieder anzusiedeln und mit ihrer Hilfe das Land zu heilen. Das ist die Story hinter dieser Spiele-App vom Entwickler Gram Games. Und eigentlich müsste das Spiel „Merge Everything“ heißen, denn darum geht es: Sträucher, Blumen, Bäume, Truhen, Herzen und letztendlich die Drachen miteinander zu verschmelzen, um bessere Versionen all dieser Dinge und Lebewesen zu erhalten.

Euer Lager gilt es stetig ausbauen, denn hier könnt ihr neue Drachen erschaffen.

Ziemlich faule Drachen

In eurem Camp, also sozusagen eurem Basislager, erschafft ihr neue Drachen, indem ihr drei Eier zusammenfügt. Diese Drachen können den giftigen Nebel beseitigen und so wird euer Lager größer und größer. Leider werden eure Drachen aber sehr schnell müde und legen sich schlafen. Nur mit Drachenjuwelen lassen sie sich wieder wecken und zum Weitermachen motivieren. Diese Juwelen sind natürlich selten und gehen euch schnell aus. Selbstverständlich gibt es im Shop neue zu kaufen.

Merge Dragons

  • 3-Gewinnt mit innovativen Spielmechaniken
  • Verschmelzt fantastische Dinge zu etwas Neuem
  • Erweitert und heilt das Land
  • Hoher Suchtfaktor und lange Wartezeiten für F2P-Spieler

Knifflige Rätsel und knackige Herausforderungen

Während eure Drachen friedlich im Camp schlafen, könnt ihr einzelne Level spielen und auch dort das Land heilen. Kombiniert immer mindestens drei Dinge auf den kleinen Spielfeldern und erhaltet neue Sachen. Hauptziel ist es, in jedem Level drei Gaia-Statuen zu befreien und, ihr ahnt es schon, auch diese zu verschmelzen. Weitere Bonusziele können erreicht und damit der Highscore verbessert werden.

Die Uhr tickt: Diese Aufgabe muss in einer gewissen Zeit gelöst werden.

Das Kreuz mit den Kelchen

Um ein Level zu spielen, braucht ihr sogenannte Kelche. Habt ihr keine Kelche mehr, könnt ihr sie für Drachenjuwelen kaufen. Und wenn ihr keine Drachenjuwelen mehr habt, müsst ihr lange warten, bis euch neue Kelche zur Verfügung gestellt werden. Leider wird diese Paywall schon sehr schnell erreicht. Gerade, wenn ihr das wirklich interessante und einzigartige Gameplay verstanden habt, werden euch ruckzuck sowohl die Juwelen als auch die Kelche ausgehen und dann heißt es zahlen oder warten. Richtig lange warten!

Diesen Bildschirm seht ihr leider früh und sehr oft.

Hohe Komplexität und lange Wartezeiten

Die bunte und liebevoll gestaltete Welt sowie die Spielmechanik, die zum Tüfteln und Rätseln einlädt, birgt den Zauber euch ruckzuck in ihren Bann zu ziehen. Schnell wollt ihr wissen, was passiert, wenn man immer neue Dinge miteinander kombiniert und immer mächtigere Variationen und Varianten herstellt. Es gibt zudem Herausforderungen, die gegen die Uhr laufen und zusätzlich anspornen. Generell erfordern die einzelnen Level eine kluge Strategie. Die wählt ihr aber selbst und dadurch erreicht Merge Dragons eine Spieltiefe, die durchaus faszinierend ist. Wenn da nicht die Kelche wären, deren Mangel euch immer wieder ausbremsen wird, es sei denn, ihr seid bereit, Geld zu investieren.

Merge Dragons Bewertung

%

Gesamt

Gram Games ist es mit Merge Dragons wirklich gelungen, dem 3-Gewinnt-Genre neues Leben einzuhauchen. Die schier endlosen Kombinationsmöglichkeiten und die eigenen Strategien, die ersonnen werden wollen, machen Merge Dragons zu einer echten Herausforderung. Um flüssig spielen zu können, solltet ihr leider sehr schnell bereit sein, Geld zu investieren. Wir warnen vor hohem Suchtfaktor.

  • Grafik: 60% 60%
  • Steuerung: 80% 80%
  • Spielspaß: 80% 80%