Kennt Ihr das auch? Ihr sitzt an einem schönen Sonntagnachmittag zuhause, draußen regnet es und es ist langweilig. Ja, in der Tat: langweilig. Ein Zustand, der heutzutage von vielen Menschen am liebsten zwischen all den Verpflichtungen, Hobbies und Stress ausradiert werden würde. Einfach nur gepflegte Langeweile, einfach mal nix tun, die Raufasertapete anschauen und die Ruhe genießen. Tief einatmen, ausatmen… Aber nach einer halben Stunde meditativer Ruhe möchte man seine Zeit doch wieder auf andere Art überbrücken. Dann nimmt man also das iDevice heraus, stöbert ein wenig im AppStore auf der Suche nach schönen Spielen. Davon möchten wir Euch unregelmäßig in dieser neuen Rubrik erzählen!

Hier findet ihr Spiele, die man in der Tat an besagten langweiligen Sonntagnachmittagen im AppStore findet. Spiele, die irgendwie keiner kennt, die kaum Rezensionen im Netz aufweisen können und die demzufolge ein wenig Spotlight vertragen können. Oder einfach Spiele, die schon ein wenig älter sind, so dass man sie mal wieder in Erinnerung rufen könnte. Alle Spiele hier haben gemein, dass sie hier in der AppGemeinde noch nie vorgestellt wurden…

 

Aerox (2010, Synoptical Studios) – Trailer

AeroxBereits 2010 wurde dieses Geschicklichkeitsspiel veröffentlicht, trotzdem wird bis heute weiterentwickelt – solch ein langer Support ist in der schnelllebigen iOS-Welt sicher nicht häufig anzutreffen. Umso schöner ist es, dass es solche Beispiele gibt. Man könnte Aerox als eine Art 3D-Reinkarnation des Klassikers Marble Madness bezeichnen. Ziel ist es eine Kugel durch einen Hindernisparcours zu steuern. Dies geschieht mit der Neigung eures iDevices. Mit Wischgesten wird die Kamera gesteuert und mit einer Schaltfläche kann die Kugel zum stehen gebracht werden. Dies ist wichtig, um sich ab und an neu zu orientieren. Die Levels selbst sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Neben Rampen und Wänden gibt es auch Plattformen, die man verschieben muss um weiterzukommen. Mal sind die Flächen, auf die man die Kugel bewegt, schmal, mal schräg und mal beweglich. Mit einer Button-Steuerung wären die Levels wohl zu einfach, aber mit der Neigungssteuerung ist der Schwierigkeitsgrad genau richtig, da man häufig die Balance halten muss. Schönes Geschicklichkeitsspiel mit hübscher Grafik und sehr moderaten InAppKäufen (es gibt ein Levelpack sowie die Möglichkeit Levels gegen Geld zu überspringen).

Aerox (AppStore Link) Aerox
Hersteller: Synoptical Studios Ltd
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis DOWNLOAD

 

Fragmental 3D (2009, Aesthetic Interactive) Trailer

Fragmental 3DDas Tetris-Konzept in die dreidimensionale Ebene zu heben wird seit den 80er Jahren immer wieder versucht. Bekanntestes Beispiel ist sicher das Spiel BlockOut. Doch diese Versuche scheiterten immer daran, dass die Perspektive auf das Spielfeld sich nicht bewegen ließ und man so ziemlich schnell den Überblick verliert. Fragmental 3D aus dem Jahr 2009 bietet dagegen eine freibewegliche Sicht auf das Spielfeld. Mit den Pfeilen um die Spielsteine kann man diese bewegen und nach einer Berührung des unteren linken Buttons auch drehen. Die Steuerung mag am anfangs ungewohnt sein, man lernt sie aber schnell. Umso schöner, dass die Spielgeschwindigkeit im ersten Level sehr langsam ist. Dies gibt Gelegenheit um die Steuerung zu lernen. Ziel ist es auch hier, mit den Steinen Linien zu bilden. Für wenig Geld bekommt ihr ein richtig starkes Puzzlespiel ohne Werbung, InAppKäufe und Ähnliches geboten.

Fragmental 3D - Build Lines with Falling Blocks! (AppStore Link) Fragmental 3D - Build Lines with Falling Blocks!
Hersteller: Aesthetic Interactive
Freigabe: 4+4.5
Preis: 1,09 € DOWNLOAD

 

ShadowArc (2013, Free the Robots) – Trailer

ShadowArcShadowArc ist ein arcadelastiges Rhythmusspiel. Ziel ist es die Basis vor namensgebenden Schattenkurven zu beschützen. Dafür habt ihr zwei Schläger in den Farben rot und grün zur Verfügung. Wie auf dem Screenshot dargestellt, kann ein Schläger nur die Kurven mit gleicher Farbe aufnehmen. Verpasst man eine Kurve oder trifft sie mit der falschen Farbe, wird ein Herz abgezogen. Sind alle Herzen aufgebraucht, ist das aktuelle Level gescheitert. Gelingen dem Spieler Combos, so kann man im Level Münzen einsammeln, damit lassen sich obligatorische PowerUps wie zusätzlicge Herzen oder ein langsameres Gameplay freischalten. Die 75 Levels werden mit der Zeit sehr schwer – das macht das Spiel eher eher für erfahrene Spieler interessant.  Die InAppKäufe, etwa um Münzen zu bekommen, sind optional und preislich im Vergleich zu anderen Spielen fair gestaltet.

ShadowArc (AppStore Link) ShadowArc
Hersteller: David Cheng
Freigabe: 4+3
Preis: Gratis DOWNLOAD

 

Leds Defender (2012, My Pixel Is Alive) Trailer

LEDs DefenderDie älteren Semester unter Euch werden sicherlich das alte Elektronikspiel Simon kennen. Dafür gibt es auch etliche Umsetzungen im AppStore. Leds Defender verbindet das Simon-Gameplay mit einem Strategiespiel. Ziel ist es, die eigene Linie vor Feinden zu verteidigen. Um diese zu zerstören, müssen kleine Runden Simon gespielt werden: Die KI gibt eine Melodie vor, die man dann nachspielen muss. Am Anfang sind diese noch sehr kurz, werden in den späteren Levels aber immer länger. Auch Hilfsmittel wie Kraftfelder oder Extra-Leben werden anhand des Abschneidens im Melodiespiel ermittelt. Im Strategieteil des Spiels muss man zudem geschickt vorgehen, da die Gegner verschiedene Angriffsmuster haben. Das Spiel ist kostenlos und frei von Werbung und InAppKäufen.

Leds Defender (AppStore Link) Leds Defender
Hersteller: poisson florent
Freigabe: 4+
Preis: Gratis DOWNLOAD

 

Pool Break (2011, Kinetic Bytes) Gameplay-Video

Pool BreakPool Break ist wohl die beste Billard-Simulation im AppStore. Zur Auswahl stehen die Spiele Pool, Snooker, Carrom und Crokinole. Diese Spiele sind noch einmal in verschiedene Regelvarianten unterteilt. So kann man allein bei Pool aus 10 Regelvarianten wählen, unter anderem US 8-Ball, 10-Ball oder Straight Pool. Bei Snooker gibt es drei Regelvarianten: Regular, 6-Reds und 10-Reds. Bei allen Spielen, außer Crokinole, können auch verschiedene Tischformen gewählt werden – sei es nun der Standard-Tisch in drei Größen oder ein Tisch in Hexagon-Form.

Hat man sich für ein Spiel entschieden, kann man auswählen, ob man gegen den Computer oder einen menschlichen Mitspieler antreten möchte. Beim Spiel gegen die KI lassen sich vier Schwierigkeitsstufen auswählen. Auch der Multiplayermodus ist sehr vielfältig: Ihr könnt im Hot Seat Modus gegen einen Mitspieler an einem Gerät spielen, Ihr könnt aber auch gegen Facebookfreunde spielen oder ein Netzwerk eröffnen. Selbst mit Android-Spielern kommt die App klar! Alternativ kann man auch gegen anonyme Spieler aus dem offenen Netzwerk spielen.

Die Ballphysik ist herausragend und erlaubt dank der einfachen Steuerung ein präzises Spiel. Kleine Abzüge gibt es für die Grafik: Während Tisch und Bälle gut dargestellt sind, ist die Umgebung zu detailarm. Aber darum sollte es in solch einem Spiel natürlich nicht gehen. Auf InAppKäufe wird verzichtet und für den Preis bekommt ihr ein vollwertiges Spiel, welches durch seine Vielfalt sowie den vielschichtigen Multiplayer-Optionen überzeugt.

Pool Break - 3D Billiards und Snooker (AppStore Link) Pool Break - 3D Billiards und Snooker
Hersteller: Udayan Kale
Freigabe: 9+4.5
Preis: 2,29 € DOWNLOAD