Die iOS Spiele des Mai 2015 kann man in drei kurzen Punkten festhalten: zahlreich, gut und teuer. Selten hat man Monate, in denen so viele empfehlenswerte und lang unterhaltende Spiele serviert bekommt. Unsere kleine AppGemeinde-Redaktion musste recht viel Freizeit zum Testen opfern und wir hätten gern noch mehr Zeit reingebuttert… aber leider hat der Tag eben nur 24 Stunden.

Hier nochmal die Übersicht, ob ihr auch alles mitbekommen habt. Ansonsten lohnt sich ein Blick auf die folgenden iOS Spiele!

 

Geometry Wars 3: Dimensions – Die ersten Level haben es vermuten lassen, nach längerer Zeit im Spiel ist klar:Geometry Wars 3 Dimensions ist der derzeit beste DualStick-Shooter im AppStore und streitet sich damit mit meinem Favorit Beat Hazard Ultra um die Krone! Vor allem die dritte Dimension der Level und die großen Endgegner sind ein Gewinn für das Gameplay und bringen Abwechslung. Die SciFi-Optik ist großartig, die Effekte haben ein gutes Maß und die Steuerung geht perfekt von der Hand. Auch die Schwierigkeit lässt sich für alle Spieler-Skills anpassen – nur die Facebook-Integration nervt! Zum Glück gibt es einen Verzicht auf InAppKäufe. Unterm Strich: Hier kann man zuschlagen! [Review][appbox appstore 917463360]

 

Til Morning’s Light ist ein hübsches Grusel-Adventure. Gewaltdarstellungen gibt es keine, die Charaktere und die leicht gruselige Atmosphäre sind auch für jüngere Spieler gut geeignet. Die Rätsel sind nicht zu leicht und nicht zu schwer, zur Not lassen sich Lösungstipps mit Münzen freikaufen. Ein engmaschiges Speichersystem entschärft zudem schwierige Stellen. Mir persönlich bietet das Spiel zu wenig Neues, was aber nicht heißt, dass das Spiel schlecht ist – im Gegenteil! Es macht viel Spaß das große Geisterhaus mit seinen über 100 Räumen zu erkunden. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und besonders einige skurrile Geister zaubern ein Lächeln auf die Lippen. Der Titel ist daher ein handwerklich toll gemachtes Spiel, welches den Schwerpunkt eher auf Rätsel und leichte Kämpfe legt, statt auf eine ausgewachsene Horror-Atmosphäre. Besonders für unerfahrenere Spieler_innen sowie für Jugendliche ist Til Morning’s Light daher besonders zu empfehlen. Sein Geld ist das Spiel mit seinem Umfang zwischen 6-8 Stunden definitiv wert. [Review][appbox appstore 980286865]

 

Drylands ist in vielerlei Hinsicht ein Musterbeispiel. Die Immersion der trockenen und trostlosen Spielwelt ist hervorragend. Die Charaktere sind herrlich schrullig, ohne zu albern zu wirken. Überall stecken kleine Referenzen an Filme wie Mad Max. Aber auch gameplaytechnisch weiß Drylands zu überzeugen. Die Ballerei macht erstaunlich viel Laune, es gibt genug Geheimnisse zu entdecken und der Rollenspiel-Anteil wirkt nicht aufgesetzt, sondern motiviert ungemein, den Charakter zu entwickeln. Es gibt keinen Leerlauf, da die Quests reichhaltig sind und man sich auch selbst immer wieder neue Aufgaben, wie das Lösen von Geheimnissen, stellen kann. Der Schwierigkeitsgrad hängt davon ab, wie gründlich ihr das Spiel angeht. Wer sich genau umschaut und Geheimnisse entdeckt sowie viele Sidequests erledigt, bekommt so genug Lernpunkte, um den Charakter zu entwickeln – derjenige wird hier einfacher durch das Spiel kommen als Spieler, die schnell durch das Spiel rushen möchten. [Review][appbox appstore 635361610]

 

Sword of Xolan – Der Plattformer ist nicht gerade die Neuerfindung des Spielprinzips, aber er hat mir richtig gut gefallen! Während die Spielwelten in den drei verschiedenen Umgebungen recht gleichförmig bleiben, schafft es der kleine Plattformer immer wieder am Ehrgeiz zu kratzen und den Spieler damit im Spiel zu halten. Die Retro-Optik ist sehr hübsch, die Endgegner fast schon niedlich, aber fordernd. Der zusätzliche Spielmodus ist eine willkommene Abwechslung nach dem Durchspielen. Insgesamt ein fluffiges Spiel, dass man zwischendurch immer mal wieder hervorkramen kann. [Review][appbox appstore 982819497]

 

Grim Fandango Remastered für iOS – Die Reise durch das Totenreich ist und bleibt ein unterhaltsames Adventure, dass man jedem Spieler empfehlen kann! Einmal den Kennern des Originals, weil sie nun auch unterwegs den Klassiker spielen können und dazu noch Entwickler-Kommentare, einen echten Orchester-Soundtrack bekommen und Konzept-Zeichnungen. Wer das Adventure noch nicht kennt, dem kann man nur zurufen: SPIELEN! Durch solche Spiele haben LucasArts ihren Ruf als grandiose Adventure-Schmiede gefestigt. Technisch läuft alles rund und das Spiel sieht immer noch toll aus. Dazu die verrückte Story und die gute deutsche Lokalisation, hier passt (fast) alles – nur iCloud-Savegames sind bei dieser Größe ein schmerzlich vermisstes Feature. [Review][appbox appstore 978524071]

 

Legend of Grimrock – Auch wenn man keinen der 90er Jahre Klassiker gespielt hat, schafft es das Spiel zu begeistern! Die Entwickler haben die richtigen Zutaten der Klassiker übernommen, um eine passende Atmosphäre zu schaffen, aber genug neue Features mit eingebaut, um auch moderne Spieler zu motivieren. Ein durchweg richtig gutes Spiel, bei dem es nur Kleinigkeiten auszusetzen gibt. Großer Umfang, tolle Rätsel, spannende Kämpfe, packende Atmosphäre. Dieses Spiel ist grandios und sei jedem empfohlen, der auch nur ansatzweise gern eine Freizeit in Dungeons verbringt. Ich freue mich übrigens schon auf eine Umsetzung von LoG2! [Review][appbox appstore 965096605]

 

Armadillo Goldrausch – Wer ein tolles Denkspiel sucht und sich auch vor kleinen Timing-Herausforderungen nicht scheut, ist mit Armadillo Goldrausch gut beraten. Das kleine Spiel mit den kurzen Ladezeiten packt immer wieder frische Spielideen aus und bleibt stets fair. Der Einstieg ist schnell geschafft, das perfekte Meistern eines Levels ist aber eine Herausforderung. Schafft man ein Level partout nicht, versucht man sich erst einmal am Nächsten. Auch der technische Unterbau mit deutscher Lokalisation, präziser Steuerung und iCloud-Savegames kann sich sehen lassen. Ein schöner Zeitvertreib! [Review][appbox appstore 918217329]

 

Skiing Yeti Mountain – Für mich ist das Spiel der perfekte Zeitvertreib, wenn man mal 5 Minuten unterhaltsam füllen will. Die Steuerung ist super einfach mit einem Finger zu erledigen und das recht entspannte Gameplay gelingt meist auf Anhieb. Wie immer ist das Meistern mit einer Goldmedaille schwer, aber eine willkommene Herausforderung. Wer mag, nutzt dazu die Abfahrten des Hardcore-Berges. Der Entwickler hält sich mit Werbung dezent zurück und wer mag, kauft sich mit einem InAppKauf die Werbung ganz weg. [Review][appbox appstore 960161732]

 

Nubs’ Adventure – Der kleine Plattformer ist der Quasi-Nachfolger des gelobten Rico und kommt wieder mit einer ähnlich präzisen Steuerung daher – wer mag, nutzt einen iOS Controller. Es geht auf der Suche nach einem neuen Haus für den kleinen Roboter mit einer Fee durch die fantastische Retro-Spielwelt. Hier gibt es in bester Plattformer-Manier viele Abenteuer zu bestehen, viele Edelsteine einzusammeln und viele Schalter-Rätsel zu lösen. Dabei hat das kleine Spiel den Indie-Bonus und verdammt viel Charme![appbox appstore 981935578]