Juhu, mein Smartphone kann neue Dinge! Und noch mehr… iOS 10 ist da und ich habe die Zeit genutzt, euch wieder die besten Tipps und Tricks für das neue mobile Betriebssystem vorzustellen. Natürlich gelten auch noch viele Tipps & Tricks von iOS 7, iOS 8 und iOS 9 – jeweils nach dem Klick. Doch nun erst einmal zu den interessanten Neuerungen von iOS 10 für euer iPhone und iPad.

 

1) Der neue Sperr-Bildschirm

Der neue Sperr-Bildschirm von iOS 10 wird euch zuerst auffallen. Erstens geht das Display an, wenn ihr euer iGerät in die Hand nehmt (leider nur ab iPhone 6S / SE) – kein Knopfdruck ist mehr nötig.

iOS 10 FotoDann fehlt erstmals die iPhone-typische Geste zum “Entsperren”! Statt dessen braucht man nur den Home-Button drücken. Unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Home-Taste kann man noch “Zum Öffnen Finger auflegen” für TouchID aktivieren.

Statt dem kleinen Kamera-Symbol in der unteren rechten Ecke startet die Kamera nun mit einem Wisch nach links. Das geht deutlich schneller und sicherer von der Hand, nicht selten habe ich im Eifer des Gefechts für Schnappschüsse das kleine Symbol nicht richtig erwischt.

Ein Wisch nach rechts blendet erstmals die Widgets im Sperrbildschirm ein. Die Widget-Auswahl kann man sich ganz unten unter dem Punkt “Bearbeiten” wieder selbst zusammenstellen. Hier fällt auf, das nun viel mehr Apple-eigene Widgets (wie Anruf-Favoriten) verfügbar sind. Das ist praktisch für Schnell-Zugriffe ohne das iPhone zu entsperren und abgelenkt zu werden.

 

2) Nachrichten im Sperrbildschirm

Bekommt man hier eine Nachricht oder Mail angezeigt, kann man sie nach links wischen.

iOS 10 Sperrbildschirm

Hier geht es nur um den Sperrbildschirm…

Mit Anzeigen lässt sich schnell antworten, ohne das iPhone oder iPad zu entsperren. Keine Angst, wählt man Löschen aus, wird die Nachricht aber nur hier ausgeblendet und nicht wirklich gelöscht.

Standardmäßig ist die Vorschau für Mails nun komplett eingestellt, so dass man erstens eine ganze Menge zu scrollen hat und zweitens auch unbefugt mitlesen können. Um dies abzustellen, solltet ihr in Einstellungen > Mitteilungen > Mail bei dem jeweiligen Mail-Account die Option Vorschauen anzeigen deaktivieren.

 

3) Wie kann ich WhatsApp mit Siri benutzen?

ios 10 whatsappDas ist aus Sicherheitsgründen deaktiviert, lässt sich aber schnell umstellen: Geht unter Einstellungen > Siri > App-Support und aktiviert dort WhatsApp.

Ab sofort brauchst Du Siri nur noch etwas in dieser Art sagen: “Schreibe eine Nachricht über WhatsApp an Felix” oder “Sage Joachim über WhatsApp Ich lese jeden Tag deine Seite!”. Siri fragt noch einmal schnell zurück, ob sie die Nachricht wirklich senden soll – fertig. Das ist besonders praktisch während der Autofahrt…

Hier finden sich demnächst auch noch anderen Apps wie Skype ein, für die man den Siri-Zugriff erlauben und so bequem steuern kann.

 

4) iOS 10 und iMessage

Weiterhin bietet iMessage die abhörsichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung, ähnlich OpenPGP. Ansonsten ist aber bei iOS 10 viel passiert…

ios 10 imessageIhr könnt nun Nachrichten in verschiedenen Stimmungen schicken – mit Wucht, auffällig, unauffällig oder mit Geheimtinte. Dazu müsst ihr nur den Sende-Pfeil eine kleine Weile halten und kommt in ein Auswahl-Menü. Dort könnt ihr oben übrigens auch unter der Rubrik “Hintergrund” etwas äh… undezentere Effekte wählen, die nicht nur über den gesamten Bildschirm gehen, sondern damit auch unrühmlich an so manche MySpace-Seite erinnern… Muss man ja nicht tun.

Dreht ihr euer iPhone oder iPad in den Quer-Modus, dann erscheint eine neue Ansicht zum Zeichnen. Hier könnt ihr schnell und persönlich ein paar Buchstaben mit schwarzer Tinte kritzeln. Das lockert nicht nur den Chat auf, sondern sieht auch noch schick aus, da der Gegenüber dies live animiert bekommt. Ein paar Vorlagen sowie die letzten Notizen sind hier gespeichert.

 

5) Und noch mehr iMessage

Nun gibt es auch (animierte) Sticker sprich Emojis, die ihr über einen separaten iMessage-AppStore einfügen könnt. Diesen startet ihr in iMessage neben dem Texteingabefeld mit dem kleinen A-Symbol.

ios 10 stickerHier finden sich viele kostenlose und käufliche Sticker und sogar Spiele oder Umfragen. Dazu installieren viele Spiele wie Super Phantom-Katze automatisch Sticker, die ihr hier einbinden könnt – solange ihr die App installiert habt. Nette Spielerei: Hält man einen Sticker eine Weile, löst er sich und man kann ihn irgendwo frei im Chat über Nachrichten, Links oder Bilder pappen.

ios 10 imessageAls schnelle Reaktion auf eine iMessage könnt ihr einfach auf eine Nachricht touchen und den Finger halten. Hier erscheint nun eine Symbol-Auswahl mit Herz, Daumen hoch und runter, Haha, zwei Ausrufezeichen und ein Fragezeichen. Vorsicht: Wenn der Empfänger kein iOS 9 hat, wird ihm die Nachricht einfach noch einmal gesendet und so für Verwirrung gesorgt. Allgemein solltet die neu neuen iOS 10 Funktionen bei iMessage nur nutzen, wenn euer Gegenüber ebenfalls iOS 10 hat.

 

6) Die neue Mitteilungszentrale und die Widgets

Apple hat nun deutlich mehr eigenen Apps eine Widget-Fähigkeit spendiert, die man  bequem in der Widget-Ansicht einbinden kann. Um die Widgets zu sehen, gibt es mehrere Wege: Zieht auf dem Home-Screen dazu einfach den Finger vom oberen Bildschirmrand in die Mitte. Neuerdings kann man auch auf dem Home-Screen nach rechts wischen. Und wie bereits erwähnt auch im Sperrbildschirm darauf zugreifen.

Ganz unten habt ihr wieder den runden Bearbeiten-Button, über den sich die Widgets einfügen, löschen und in der Reihenfolge ordnen lassen.

 

7) Apple-Apps löschen 

ios 10 apple appsEndlich kann man nervige Apple-Apps löschen! Das spart nicht nur wertvollen Speicherplatz, sondern macht die Oberfläche auch übersichtlicher.

Sicher werden nicht viele Nutzer den mitgelieferten Kalender oder Mail löschen wollen. Mit kleinen Apps wie Aktien, Health, Videos, Tipps oder Watch sieht es aber schon anders aus. Einfach eine App berühren und halten, dann oben links mit dem kleinen Kreuz die App löschen.

Keine Angst, selbst wenn ihr sie gelöscht habt, könnt ihr sie einfach über die Einstellungen oder direkt über den AppStore jederzeit wieder nachinstallieren.

 

Weiter geht es auf Seite 2…