Brawl Stars: Der große Nita-Guide

Mai 28, 2019 | Artikel, Brawl Stars, Brawl Stars Guides, Tipps & Guides | 0 Kommentare

Nita ist der zweite Brawler, den ihr freischaltet: eine Fernkämpferin mit bärenhafter Unterstützung. Hier findet ihr Tipps und Strategien zu Nita.

Tipps und Strategien

Nita ist eine Fernkämpferin, die aber trotzdem eher auf kürzeren Distanzen effektiv ist. Ihr Super ist die Beschwörung ihres großen Bären, der sie bei direkter Konfrontation mit Gegnern unterstützt.

Ihr solltet Nita und ihren Gefährten nicht unterschätzen.

Diese 5 Fehler solltet ihr vermeiden:

1. Nutzt die kurze Distanz zu eurem Vorteil.

Es hat keinen Sinn mit Nita die direkte Konfrontation zu suchen. Da Nita nur eine einzelne Energiekugel abfeuern kann und ihre Schussfrequenz auch nicht sehr hoch ist, tätet ihr gut daran eure Gegner etwas auf Abstand zu halten. Außerdem solltet ihr auf jeden Fall Brawler mit einer hohen Schussreichweite meiden und nicht versuchen diese über größere Distanzen mit euren Schüssen zu treffen. Sie könnten euren Schüssen sehr einfach ausweichen und euch schließlich selbst in einem Kugelhagel eindecken.

Ohne Super solltet ihr euch bedeckt halten und versuchen eure Feinde aus mehr Distanz zu treffen.

2. Niemals ohne Super aggressiv spielen

Mit Nitas Super könnt ihr ihren Bären auf das Schlachtfeld rufen. Dieser kann die gegnerischen Brawler ganz schön ins Schwitzen bringen. Insgesamt ist er nämlich stärker und gefährlicher als Nita selbst. Bevor ihr euch also einem direkten Schlagabtausch aussetzt, überprüft, ob ihr Nitas Bären auf die feindlichen Brawler werfen könnt. In Kombination mit ihrer Super kann Nita zusätzlich Druck machen.

3. Hört nie auf zu schießen

Im Eifer des Gefechts kann es natürlich vorkommen, dass Nahkämpfer Jagd auf Nita machen. Ihr solltet aber nicht versuchen vor ihnen wegzulaufen oder euch zu verstecken. Versucht besser, sie mit gezielten Schüssen auf Distanz zu halten. Nitas Projektile sind so riesig, dass ihr mit ihnen schon irgendetwas trefft, wenn ihr in die Richtung eurer Verfolger feuert. Haltet lieber aus, bis euer Super aufgeladen ist. Wenn Nitas Bär erst einmal bereit steht, wird er sich um eure Verfolger kümmern. Während euer treuer Begleiter seine Arbeit verrichtet, könnt ihr ihnen mit gezielten Schüssen den Rest geben.

4. Nicht stehen bleiben

Egal was ihr als Nita während eines Matches tut, bleibt niemals stehen!  Nita selbst ist nicht besonders hart im Nehmen, auch wenn ihr Bär sehr stark ist. Durch viel Bewegung verhindert ihr, dass euch eure Gegner leichter aufs Korn nehmen können.

Nita selbst teilt nicht viel Schaden aus. Sie ist eher Supporterin.

5. Schaden machen die anderen!

Auf gar keinen Fall solltet ihr als Nita versuchen das Team allein nach vorn zu bringen. Dafür macht Nita schlicht nicht genug Schaden. Vielmehr solltet ihr Nita in der Rolle des Supporters spielen und stets euren Bären auf die gegnerischen Brawler werfen.

Strategien

Juwelenjagd

Zu Beginn einer Juwelenjagd geht als Nita auf zuerst auf die linke oder rechte Seite der Karte. Dadurch vermeidet ihr bei einem frontalen Zusammenstoß mit gegnerischen Brawlern gleich zu Beginn ausgeschaltet zu werden. Von der Seite aus unterstützt ihr euer Team mit gezielten Schüssen. Das Ziel am Spielbeginn ist es für Nita, so schnell wie möglich ihre Super Anzeige vollzukriegen, damit ihr ihren Bären beschwören könnt.

Ist der Bär einmal auf dem Spielfeld, solltet ihr und euer Team aggressiver spielen. Während Nitas Bär in der Mitte der Karte einiges an Chaos anrichtet, empfiehlt es sich für die restlichen Teammitglieder das feindliche Team zu flankieren. So gewinnt ihr die wichtige Kontrolle über die Mitte und könnt am meisten Juwelen abstauben.

Bei einer umkämpften Minie, kann ein gut platzierter Bär das Blatt wenden.

Sobald euer Team genügend Juwelen eingesammelt hat, lautet die oberste Devise: Lasst euch nicht mehr aus der Mitte der Karte vertreiben. Spielt gegebenenfalls etwas vorsichtiger im Vergleich zum Anfang der Runde. Wenn ihr als Team Nitas Bären mit Jessies Türmen kombiniert, wird es das gegnerische Team sehr schwer haben, die Juwelenmine einzunehmen.

Raub

Angriff: In diesem Spielmodus wählen etliche Spieler einen Brawler, der viel Schaden verursachen kann. Das Problem bei diesen Brawlern ist die geringe Gesundheit. Mit Nita habt ihr dieses Problem nicht. Versucht mit Nita den Eingang zum Safe freizuhalten. Mit eurem Bären haltet ihr euren Teamkollegen zusätzlich den Rücken frei.

Beim Angriff setzt Bären auch für den Safe ein.

Verteidigung: Auch bei der Verteidigung lohnt es sich möglichst aggressiv zu spielen. Es hilft natürlich, sich viel auf den Bären zu verlassen. Im Zweifel könnt ihr so den Safe frei halten.

Wenn es eng wird, werft Nitas Bären vor euren Tresor.

Kopfgeldjagd

Ähnlich mit wie beim Juwelenraub solltet ihr auf Nitas Fernangriff setzen und möglichst nicht zu offensiv spielen. Die meisten Spieler werden wahrscheinlich versuchen über die Mitte zu stürmen. Daher kann es für das gegnerische Team sehr gefährlich werden, wenn ihr euren Bären in der Nähe ihres Spawns platziert.

Ein kleiner Hinweis: Euer Bär wird viele Feinde ausschalten, was euch wiederum eine Menge Sterne beschaffen wird. Diese sind zwar wichtig um zu gewinnen, machen euch aber zu einem lohnenden Ziel. Ab einem gewissen Punkt müsst ihr also gut auf eure Gesundheit achten.

Fazit

Wie ihr gesehen habt, ist Nita vielfältig einsetzbar. Mit der richtigen Strategie habt ihr diverse Möglichkeiten, wie ihr euer Team unterstützen könnt und am Ende vielleicht sogar das entscheidende Zünglein an der Waage seid. Lasst euch also nicht von ihrem unscheinbaren Aussehen täuschen. Und was viel wichtiger ist: Setzt auf den Bären!

Text- und Bildquellen:

Offizielle Webseiten und Social-Media-Kanäle des Spieleherstellers, Mobile Gamer Hub, Brawl Stars Blog, Bild